buzzer-das-letzte-aus-dem-netz
Anzeige

Madonna stürzt bei den Brit-Awards – und das Internet dreht durch

Im Wortsinne eine schmerzhafte Show von Madonna: Die 56-jährige Popikone stürzte bei ihrem Auftritt bei den diesjährigen Brit-Awards von der Bühne. Schuld daran war Madonnas Armani-Umhang, der ihr bei der Performance von einem Tänzer vom Leib gerissen werden sollte. Doch das Cape hakte, Madonna flog auf die harten Bretter – und das Netz hat sein Mem des Tages.

Anzeige
Anzeige

Madonna ist nicht Batman (und auch nicht Birdman)  – das steht allerspätestens seit den Brit-Awards von gestern fest.

Der Auftritt der Popikone in der O2-Arena in London („Living for Love“) ging im langen Armani-Umhang buchstäblich nach hinten los: Die Pop-Überfliegerin von einst landete hart auf den Bühnenbrettern. Eigentlich hätten Tänzer Madonna den meterlangen Umhang in dekadenter Manier vom Leib reißen sollen – doch das Cape hing fest.

Der Rest ist Social Media-Geschichte. Vine-Videos vom unglücklichen Auftritt gingen viral.


Doch Madonna hätte sich nicht über drei Jahrzehnte ganz oben an der Spitze der Musikbranche halten können, wenn sie die Sache nicht mit der entsprechenden Professionalität genommen hätte. Sekunden später stand die Pop-Diva schon wieder, wenige Stunden nach dem Sturz leistete ihr Social Media-Team ganze Arbeit mit einem schnellen Post auf Instagram.

Dass das Social Web damit sein Thema des Tages gefunden hatte, konnte die alte Dame der Popmusik damit freilich nicht verhindern…

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*