Anzeige

Apple sucht einen Musikjournalisten für iTunes

apple_itunes.jpg

Die Zukunftspläne für iTunes werden immer komplexer: Nach der offenkundig anstehenden Integration des Streaming-Service Beats Music, einem möglichen Interesse an Taylor Swifts Plattenlabel, besonderen, neuen Formaten mit U2 und der Verpflichtung eines Star-Radio-DJs sucht Apple nun auch einen Musikjournalisten.

Anzeige
Anzeige

Apple sucht tatsächlich einen Musik-Journalisten für iTunes. Auf den ersten Blick eine Überraschung, denn bis auf biografische Häppchen auf ausgewählten Interpreten-Seiten in Form eines PR-Textes fand das geschriebene Wort auf Apples Musikplattform bislang nicht statt.

iTunes sucht einen Editorial Producer in London

Das soll sich nun offenbar ändern. Apple sucht einen ausgewiesenen Musik-Journalisten. „iTunes sucht einen  Editorial Producer mit Erfahrung in der Popkultur und besonderen Kenntnissen im Musikjournalismus “, schreibt in der Job-Beschreibung.

Anzeige

Die Vollzeitstelle (35 Stundenwoche!) ist zwischen Redaktion und Produktion angesiedelt. Die redaktionellen Aufgaben konzentrieren sich auf Schreiben, Editieren, Führen von Freiberuflern und der Arbeit an der Business- und Content-Seite, „um redaktionell getriebene Werbeaktionen zu konzipieren.“

Mit anderen Worten: Auf iTunes beschreiben, warum Apple-Kunden unbedingt das neue Taylor Swift, Rihanna- oder Beyonce-Album herunterladen sollten. Interessierte Musikjournalisten, die Englisch auf Muttersprachler-Niveau beherrschen, sollten sich beeilen: Die Stelle wurde schon am 4. Februar ausgeschrieben, ging aber erst seit gestern viral.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

  1. Damit hätte iTunes „einen“ Arbeitsplatz geschaffen. Was für eine Zukunft für Journalisten, die mehr wollen, als Marketing Teaser für Kommerz-Lala zu produzieren. Früher war das mal ein Traumjob – Musikjournalist! Und heute? Danke Apple!

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*