Anzeige

Marie Claire zeigt unfreiwillig Cindy Crawfords schlaffe Haut – und das Netz liebt es

© twitter.com/Curtisleejamie
© twitter.com/Curtisleejamie

So sieht ein 48-jähriges Topmodel ohne Photoshop aus: Ein komplett unretuschiertes Foto von Cindy Crawford kursiert im Netz. Er zeigt das Supermodel ohne straffen Bauch und glatte Oberschenkel. Das Netz feiert die 48-Jährige für die Ehrlichkeit. Doch das Bild gelangte eher unfreiwillig in Umlauf.

Anzeige
Anzeige

Die Echtheit des Motivs ist mittlerweile bestätigt. Die Aufnahme stammt aus einem Fotoshot für die mexikanische Ausgabe der Frauenzeitschrift Marie Claire aus dem Dezember 2013. „Es ist wahrhaftig und es ist wunderschön“, heißt es in der Erklärung des Magazins. Man habe immer gewusst, wie schön Crawford sei – „aber sie so zu sehen, bringt uns dazu, sie noch mehr zu lieben.“

Allerdings druckte das Heft die retuschierte Version ab. In Umlauf kam die unretuschierte Variante durch die US-Journalistin Charlene White, die das Bild auf Twitter leakte. Marie Claire ist derweil darum bemüht, den Leak zu erklären und zitiert die Crawford aus einem Interview, in dem das Model über das eigene Körpergefühl spricht.

Die US-Schauspielerin Jamie Lee Curtis nahm die Aufnahme mittlerweile zum Anlass und zeigte sich ebenfalls unretuschiert mit den Worten: „Bravo, Cindy Crawford. ‚Schönheit ist Wahrheit, wahre Schönheit. Das ist alles, was Du auf dieser Welt wissen musst, was Ihr alle wissen müsst.'“

Damit ist die Schauspielerin nicht alleine. Viele Frauen zeigen sich solidarisch mit der vermeintlichen Offenheit Crawfords. Doch das Model, das auch eine eigene Diätlinie vertreibt, äußerte sich bislang nicht zu dem Leak.

She got flowers and I got her. Happy Valentines Day @cindycrawford

A photo posted by Rande Gerber (@randegerber) on

Lediglich auf Instagram veröffentlichte ihr Ehemann Rande Gerber eine Aufnahme, die die Crawford am Pool mit großer Sonnenbrille und Bikini zeigt. Von Fältchen keine Spur…

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*