Anzeige

IVW-News-Top-50: Rekordflut und 20%-Plus in der Nachrichtenbranche

IvW_Bild_Spiegel_focus_ntv.jpg

Die deutschen Online-Nachrichten-Angebote sind mit spektakulären Zahlen in das neue Jahr gestartet. 16 der Top-20-Kontrahenten stellten laut IVW neue Visits-Rekorde auf, darunter alle Top-10-Angebote außer Süddeutsche.de. Das Gesamt-Plus der Branche beträgt gegenüber dem Dezember fast 20%.

Anzeige
Anzeige

Bild.de, Spiegel Online, Focus Online, n-tv.de, Die Welt, Zeit Online, FAZ.net, stern.de, N24 Online, Handelsblatt.com, Express Online, Huffington Post, DerWesten, tagesspiegel.de, Hamburger Morgenpost Online und manager magazin online. Was sich wie eine Aufzählung der größten deutschen Nachrichten-Angebote liest, ist in diesem Fall eine Liste derjenigen, die im Januar in der Top 20 einen neuen Alltime-IVW-Rekord aufgestellt haben. Einzig Süddeutsche.de, RP Online, das Hamburger Abendblatt und die tz blieben unter ihren Bestwerten. Der Süddeutsche.de-Rekord stammt allerdings auch noch aus den Zeiten, in denen die Abendzeitung mitgezählt wurde, ein neuer Rekord wird daher schwerer zu erreichen sein als bei der Konkurrenz.

Wie sehr es für die Branche nach oben ging, zeigen auch die Vergleiche zum Dezember: Nur der Merkur blieb in der Top 25 mit einem Plus von 9,9% unter der 10%-Marke, 13 Anbieter verbesserten sich um mehr als 20%. Besonders kräftig nach oben gesprungen sind dabei N24, die Huffington Post und das manager magazin (inklusive des Karriere-Ressorts von Spiegel Online) mit einem Zuwachs von mehr als 40%, sowie die B.Z. mit einem Plus von mehr als 30%.

Ganz vorn bleibt Bild.de, das sich mit +11% allerdings klar schwächer als der Branchendurchschnitt entwickelte. Folge: Bei den von MEEDIA für alle News-Anbieter errechneten Marktanteilen ging es in einem Monat mit solchen Wachstumsraten für Bild.de um 1,43 Punkte nach unten. Die meisten Marktanteile hinzu gewonnen haben im Januar hingegen N24, Spiegel Online und die Huffington Post. Marktanteile verloren haben neben Bild.de auch stern.de, DerWesten, tagesspiegel.de, Stuttgarter Zeitung & Nachrichten und Merkur – sie wuchsen allesamt unterdurchschnittlich.

Das Nachrichtenthema Nummer 1 war im Januar natürlich der Terroranschlag auf die französische Satirezeitung Charlie Hebdo. Laut Daten von SimilarWeb finden sich bei allen großen News-Websites Ticker und Artikel zu Charlie Hebdo unter den erfolgreichsten Stories des Monats.

IVW Januar 2015: Top 50 Nachrichtenangebote
Visits (Online+Mobile) Marktanteile
Januar 2015 vs. Dezember Januar 2015 vs. Dezember
1 Bild.de 328.446.453 11,0 23,19 -1,43
2 Spiegel Online 229.940.603 20,0 16,23 0,29
3 Focus Online 121.133.663 18,5 8,55 0,05
4 n-tv.de 89.100.882 20,4 6,29 0,13
5 Die Welt 63.937.314 18,4 4,51 0,02
6 Süddeutsche.de 49.138.286 20,2 3,47 0,07
7 Zeit Online 48.916.375 22,5 3,45 0,13
8 FAZ.net 41.913.073 21,5 2,96 0,09
9 stern.de 36.338.468 15,5 2,57 -0,05
10 N24 Online 26.519.210 48,8 1,87 0,39
11 Handelsblatt.com 21.882.315 28,2 1,54 0,12
12 Express Online 17.690.920 19,6 1,25 0,02
13 RP Online 16.809.444 18,6 1,19 0,01
14 Huffington Post 16.333.865 45,4 1,15 0,22
15 DerWesten 14.822.459 14,9 1,05 -0,03
16 tagesspiegel.de 11.899.657 15,7 0,84 -0,02
17 Hamburger Morgenpost Online 11.269.916 30,4 0,80 0,08
18 Hamburger Abendblatt Online 10.561.437 20,5 0,75 0,02
19 manager magazin online 9.082.774 41,9 0,64 0,11
20 tz 8.102.135 17,7 0,57 0,00
21 Stuttgarter Zeitung online & Stuttgarter Nachrichten online 7.282.845 13,9 0,51 -0,02
22 taz.de 7.041.722 22,8 0,50 0,02
23 Augsburger Allgemeine Online 6.601.375 19,6 0,47 0,01
24 Merkur-Online 5.801.487 9,9 0,41 -0,03
25 BZ-Berlin 5.455.574 30,6 0,39 0,04
Rohdaten-Quelle: IVW / Berechnung + Tabelle: MEEDIA

Auch auf den Rängen 26 bis 50 gibt es zahlreiche große Aufsteiger. So verbesserte sich die Leipziger Volkszeitung (inklusive der Dresdner Neuesten Nachrichten) – u.a. mit Berichten zu Pegida- und Legida-Demos – um 51,2%, die WirtschaftsWoche wuchs um 27,5% und die Neue Osnabrücker Zeitung um 26,9%. Weniger als 10% gewannen vier Anbeieter hinzu: OVB24, die HNA, die HAZ und Nordbayern.de, das sich nur um 0,4% steigern konnte. Damit ist Nordbayern.de auch der größte Marktanteils-Verlierer in dieser zweiten Top-50-Hälfte, 0,08 Zähler hinzu gewann die LVZ.

Anzeige

IVW Januar 2015: Top 50 Nachrichtenangebote
Visits (Online+Mobile) Marktanteile
Januar 2015 vs. Dezember Januar 2015 vs. Dezember
26 Kölner Stadt-Anzeiger Online 5.378.714 19,4 0,38 0,01
27 OVB24 5.254.625 6,6 0,37 -0,04
28 HNA online 5.115.557 8,9 0,36 -0,03
29 Frankfurter Rundschau online 5.079.733 20,4 0,36 0,01
30 WirtschaftsWoche 5.012.802 27,5 0,35 0,03
31 Badische Zeitung Online 4.922.928 15,3 0,35 -0,01
32 LVZ-Online 4.893.210 51,2 0,35 0,08
33 Berliner Morgenpost 4.817.004 23,7 0,34 0,02
34 Neue OZ online 4.786.869 26,9 0,34 0,02
35 Nordbayern.de 4.517.257 0,4 0,32 -0,06
36 Mediengruppe Thüringen Online (TA, OTZ, TLZ) 4.451.628 12,3 0,31 -0,02
37 Passauer Neue Presse 4.265.557 14,5 0,30 -0,01
38 Medienhaus Lensing / Ruhr Nachrichten 4.247.014 17,4 0,30 0,00
39 Mitteldeutsche Zeitung 3.813.030 23,7 0,27 0,01
40 shz.de 3.706.140 17,0 0,26 0,00
41 Berliner Zeitung Online 3.570.210 16,4 0,25 0,00
42 Hannoversche Allgemeine Zeitung 3.524.904 7,8 0,25 -0,02
43 Zeitungsgruppe Münster/Westfälische Nachrichten 3.376.251 14,5 0,24 -0,01
44 Südwest Presse Online 3.312.025 15,4 0,23 -0,01
45 suedkurier.de 3.309.887 18,4 0,23 0,00
46 Rhein Main Presse 3.087.069 13,7 0,22 -0,01
47 NWZonline (Nordwest-Zeitung) 2.835.579 15,4 0,20 0,00
48 Mittelbayerische Zeitung 2.777.114 17,5 0,20 0,00
49 SZ-Online 2.769.770 18,6 0,20 0,00
50 News.de 2.737.667 10,4 0,19 -0,01
Rohdaten-Quelle: IVW / Berechnung + Tabelle: MEEDIA

Der Blick auf die Einzelzahlen für Mobile und herkömmliches Web zeigt, dass sich beide Kategorien in etwa gleich positiv entwickelten. Nachdem die Feiertage die Online-Zahlen im Dezember noch gedrückt hatten, wuchs die Top 20 nun komplett um mehr als 10%, elf Anbieter steigerten sich dabei um mehr als 20%. Auch hier heißt der größte Gewinner N24, Spitzenreiter Bild.de steigerte sich hingegen um unterdurchschnittliche 11,6%.

IVW Januar 2015: Top 20 Nachrichtenangebote (nur Online)
Visits Januar vs. Dezember
1 Bild.de 199.922.948 20.750.063 11,6%
2 Spiegel Online 150.245.789 22.373.451 17,5%
3 Focus Online 63.905.960 10.773.764 20,3%
4 Die Welt 45.736.478 6.339.446 16,1%
5 n-tv.de 39.080.629 6.515.069 20,0%
6 Süddeutsche.de 34.912.675 5.524.884 18,8%
7 Zeit Online 33.751.803 5.907.372 21,2%
8 FAZ.net 30.950.111 5.504.633 21,6%
9 stern.de 22.427.102 2.540.056 12,8%
10 Handelsblatt.com 16.497.346 3.710.444 29,0%
11 N24 Online 13.157.453 4.759.551 56,7%
12 RP Online 11.156.125 1.571.455 16,4%
13 DerWesten 9.812.837 1.130.805 13,0%
14 Express Online 9.324.574 1.401.530 17,7%
15 tagesspiegel.de 9.222.052 1.021.277 12,5%
16 Huffington Post 8.320.594 1.774.302 27,1%
17 manager magazin online 8.281.477 2.558.040 44,7%
18 Hamburger Abendblatt Online 7.614.201 1.399.279 22,5%
19 Hamburger Morgenpost Online 5.947.517 1.286.982 27,6%
20 taz.de 5.567.794 1.066.714 23,7%
Daten-Quelle: IVW / Tabelle: MEEDIA

Die 20 größten mobilen Angebote wuchsen ebenfalls komplett, 15 davon um mehr als 20%. Ein extremes Plus von 70,9% verzeichnet die Huffington Post, eins von 41,8% N24. Bild.de verbesserte sich hingegen nur um 10,1%, also sogar etwas weniger deutlich als im herkömmlichen Web.

IVW Januar 2015: Top 20 Nachrichtenangebote (nur Mobile)
Visits Januar vs. Dezember
1 Bild.de 128.523.505 11.833.423 10,1%
2 Spiegel Online 79.694.814 15.907.000 24,9%
3 Focus Online 57.227.703 8.140.539 16,6%
4 n-tv.de 50.020.253 8.579.312 20,7%
5 Die Welt 18.200.836 3.611.982 24,8%
6 Zeit Online 15.164.572 3.063.741 25,3%
7 Süddeutsche.de 14.225.611 2.742.468 23,9%
8 stern.de 13.911.366 2.334.089 20,2%
9 N24 Online 13.361.757 3.939.595 41,8%
10 FAZ.net 10.962.962 1.902.364 21,0%
11 Express Online 8.366.346 1.498.478 21,8%
12 Huffington Post 8.013.271 3.323.770 70,9%
13 RP Online 5.653.319 1.060.384 23,1%
14 Handelsblatt.com 5.384.969 1.103.281 25,8%
15 Hamburger Morgenpost Online 5.322.399 1.341.834 33,7%
16 DerWesten 5.009.622 788.590 18,7%
17 tz 3.652.365 636.011 21,1%
18 Hamburger Abendblatt Online 2.947.236 397.977 15,6%
19 Stuttgarter Zeitung online & Stuttgarter Nachrichten online 2.739.749 362.492 15,2%
20 tagesspiegel.de 2.677.605 589.075 28,2%
Daten-Quelle: IVW / Tabelle: MEEDIA
Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

  1. Die Kategorie lautet ja auch Nachrichtenangebote 😉 Selbst wenn ich es reinrechne, komme ich auf den 20. Platz bei den Visits. PI werden hier gar nicht dargestellt. Eine respektable Reichweite ist es dennoch.

  2. Und Stefans Lieblings-Seite KOPP hat 12,4 Mio PI / 5,66 Visit geholt und steht damit zwischen N24 und RP Online

    Habt er sicher blos vergessen … Lüüü Lüüüü Lüüüü

    :)))

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*