Anzeige

Starker Start für Sat.1-Serie „Stalker“, toller Auftakt vom „Neo Magazin Royale“

Sat.1-Serie „Stalker“
Sat.1-Serie "Stalker"

Ein grandioser Abend für Sat.1: Mit neuen Folgen von "Criminal Minds" und dem Auftakt der US-Serie "Stalker" erzielte man Top-Marktanteile und holte sich den Tagessieg bei den 14- bis 59-Jährigen. Die Nummer 1 im Gesamtpublikum war "Der Bergdoktor". Gute Zahlen erzielte die erste Ausgabe des "Neo Magazins Royale" bei zdf_neo.

Anzeige
Anzeige

Das sind die fünf Dinge, die Sie über die Quoten vom Donnerstag wissen müssen:

1. Toller Abend für Sat.1 -mit „Criminal Minds“ und „Stalker“

Die Abend, über deren Quoten die Sat.1-Macher sich richtig freuen können, sind rar gesät. Der Donnerstag ist oft noch ein Abend – diesmal erst recht. Mit vier neuen Folgen der Serien „Criminal Minds“ und „Stalker“ überzeugte der Sender vor allem bei den 14- bis 59-Jährigen, die für Sat.1 offiziell am wichtigsten sind. So sahen 2,29 Mio. und 2,50 Mio. ab 20.15 Uhr die beiden „Criminal Minds“-Episoden – Marktanteile von 13,2% und 14,8% und die Plätze 1 und 2 der Tages-Charts. Die „Stalker“-Premiere holte danach mit 1,81 Mio. ähnlich tolle 14,5%, eine weitere Folge sprang mit 1,25 Mio. um 23.15 Uhr sogar auf 15,2%. Bei den 14- bis 49-Jährigen erzielten die vier Serienepisoden 13,5% bis 14,6%, im Gesamtpublikum immerhin 8,9% bis 10,8%.

2. ZDF siegt mit dem „Bergdoktor“, neue ARD-Krimireihe bleibt erstmal blass

Die meisten Zuschauer erkämpfte sich am Donnerstag „Der Bergdoktor“ vom ZDF. 6,35 Mio. sahen die Serie um 20.15 Uhr – gewohnt grandiose 19,8%. Die Serie festigt damit erneut ihren Status als eine der erfolgreichsten Serien der deutschen TV-Gegenwart. Nur etwas mehr als halb so viele Zuschauer erreichte parallel dazu der Auftakt einer neuen Krimireihe im Ersten. 3,33 Mio. entschieden sich für „Begierde – Mord im Zeichen des Zen“, die erste Verfilmung von Krimis des Autoren Oliver Bottini. Der Marktanteil lag mit 10,4% klar unter den Normalwerten des Ersten, die private Konkurrenz ließ der Krimi in der Prime Time aber immerhin trotzdem hinter sich.

3. RTL-Serien „Lehrer“ und „Männer“ mit unterschiedlichem Trend

Anzeige

Bei den 14- bis 59-Jährigen musste sie sich Sat.1 geschlagen geben, bei den 14- bis 49-Jährigen gewann die den Tag: die RTL-Serie „Der Lehrer“. 1,73 Mio. junge Menschen sahen zu, der Marktanteil von 15,6% ist ein bisschen besser als der aus der vergangenen Woche (15,0%). Marktanteile und Zuschauer verloren hat im Anschluss hingegen die zweite Serie „Männer! Alles auf Anfang“. Nachdem der Sendeplatz direkt vor „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“ der Serie einen Aufschwung beschert hatte, ging es nach dem Dschungel-Auszug nun wieder nach unten. 1,38 Mio. 14- bis 49-Jährige entsprachen unbefriedigenden 12,5%, vor einer Woche gab es noch 1,61 Mio. und 14,1%.

4. „Neo Magazin Royale“ mit tollem Start

Um 22.15 Uhr lief bei zdf_neo das erste renovierte „Neo Magazin Royale“ mit Jan Böhmermann, das am Freitag um Mitternacht auch im ZDF-Hauptprogramm zu sehen ist. Die Quoten bei zdf_neo waren schonmal gut: 250.000 sahen insgesamt zu, darunter 160.000 14- bis 49-Jährige. Vor allem in der jungen Zielgruppe gab es mit 1,9% einen tollen Marktanteil deutlich über den Sender-Normalwerten von 0,9%, im Gesamtpublikum landete die Show mit 1,1% in etwa auf Sender-Normalniveau. Einige andere Programme der kleineren Sender knackten am Abend die Mio.-Marke: Den „Tatort: Nachtgeflüster“ sahen im WDR 1,58 Mio. (4,9%), „mare TV“ im NDR Fernsehen 1,16 Mio. und 1,18 Mio. (3,6% / 3,7%).

5. ProSiebens „Green Hornet“ fliegt nicht hoch, „Kochprofis“ an Spitze von zweiter Liga

Während RTL und Sat.1 um die ersten Plätze im jungen Publikum kämpften, musste sich ProSieben das Geschehen von weiter hinten anschauen. 1,12 Mio. 14- bis 49-Jährige wollten dort „The Green Hornet“ sehen – unbefriedigende 10,4%. Mit 200.000 jungen Zuschauern Rückstand folgt dahinter schon das Top-Programm der zweiten Privat-TV-Liga: „Die Kochprofis“ von RTL II kamen auf 920.000 14- bis 49-Jährige und starke 8,3%. Der „Frauentausch“ erreichte danach mit 810.000 ähnliche 8,5%. Unter dem Soll blieb der Vox-Film „Chaos“ mit 600.000 und 5,5% – und auch der wohl zu oft wiederholte Streifen „Die neun Pforten“ blieb bei kabel eins mit 530.000 und 5,1% unter den Erwartungen.

Hier finden Sie bei MEEDIA täglich die Top 20 des Gesamtpublikums, der 14- bis 49-Jährigen und der 14- bis 59-Jährigen. Eine Liste aller Quoten-Analysen der Vergangenheit lesen Sie immer an dieser Stelle.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*