Ex-Bild-Chef Udo Röbel baut laut Handelsblatt Madsack-Redaktion in Berlin auf

Foto: Ole Spata/dpa
Foto: Ole Spata/dpa

Laut Handelsblatt baut der ehemalige Bild-Chefredakteur Udo Röbel für die Verlagsgruppe Madsack eine Berlin-Dependance des Redaktionsnetzwerks Deutschland (RND) auf. Auf diesen Namen hört Madsacks überregionale Zentralredaktion.

Anzeige

Röbel stelle ein „ein neues starkes Hauptstadtbüro zusammen“ für Madsack zusammen schreibt Kai-Hinrich Renner in seiner Medienkolumne im Handelsblatt. Damit träte Röbel indirekt in Konkurrenz mit einem früheren Bild-Politikchef Jörg Quoos. Der hat nach seinem Rauswurf beim Focus nämlich bei der Funke Mediengruppe angeheuert und baut für diese in Berlin eine Zentralredaktion auf.

Die journalistische Führung in der RND-Zentrale in Hannover hat der frühere Chefredakteur der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung, Matthias Koch, inne. Röbel war seit seiner Ära als Bild-Chef vor allem als Berater aber auch als Romanautor und Musiker tätig.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige