Anzeige

Kein bisschen Spaß: Roberto Blanco prüft juristische Schritte gegen Dschungelcamp-Autor

Schlager Alt-Star Roberto Blanco ("Ein bisschen Spaß muss sein") versteht nicht immer Spaß. Im Umfeld des RTL-Dschungelcamps, wo Blancos Tochter Patricia Kandidatin war, machte Dschungelcamp Gag-Autor Micky Beisenherz auf Facebook und Twitter einen Witz über Papa Blanco, der unter die Gürtellinie zielte. Laut Medienberichten setzt Blanco nun Anwälte in Marsch.

Anzeige
Anzeige

Stein des Anstoßes ist dieser Gag, den Dschungelcamp-Autor Micky Beisenherz via Twitter und Facebook verbreitete:

Gegenüber dem Kölner Express sagte Blancos Ehefrau und Managerin Luzandra: „Wir haben das Ganze unserem Rechtsanwalt übergeben. Roberto hat das bisher nicht öffentlich kommentiert, weil wir dem nicht mehr Bedeutung zukommen lassen möchten als es hat. Aber klar ist: Dieser Spruch ist übers Ziel hinausgeschossen, so was geht gar nicht. Unser Anwalt prüft jetzt, ob wir uns dagegen wehren können.“

Anzeige

Beisenherz macht unterdessen heiter weiter. U.a. mit diesem Twitter-Gag:

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

  1. Ich wusste gar nicht, dass MEEDIA es so nötig hat, mit den Goldenen Blättern in Konkurrenz zu treten. Es ist einfach nur noch erbärmlich, diesen und anderen Mist in einem ehemals so anspruchsvollen Medium zu lesen. Leute, verabschiedet Euch von MEEDIA, es gibt zum Glück noch Alternativen mit etwas intellektuellerem Anspruch!

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*