Anzeige

Erstmals zur Bürgerschaftswahl: Bild am Sonntag testet Hamburger Regionalteil

Ihre Zeitung wird nun einzeln im Netz verkauft: Bild am Sonntag-Chefredakteurin Marion Horn
Ihre Zeitung wird nun einzeln im Netz verkauft: Bild am Sonntag-Chefredakteurin Marion Horn

Die Bild am Sonntag experimentiert mit einem Regionalmagazin. Am Sonntag, 15. Februar, dem Tag der Hamburger Bürgerschaftswahl, wird der Springer-Zeitung erstmals ein extra Hamburg-Magazin beiliegen. Der Verkaufspreis bleibt gleich, das Hamburg-Heft wird mindestens zwölf Seiten umfassen.

Anzeige
Anzeige

Der Test mit dem Hamburg-Magazin soll über vier Monate laufen. Dann wird wohl entschieden, ob das Regionalmagazin weitergeführt und vielleicht sogar auf andere Städte ausgeweitet wird. Inhaltlich soll es um regionale Themen aus Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur gehen. Außerdem wird der BamS-Sportteil für Hamburg während der Testphase regionalisiert, was sich vor allem in verstärkter Berichterstattung über den HSV und den FC St. Pauli niederschlagen dürfte.

Der Verkaufspreis der BamS bleibt mit 1,70 Euro trotz beigelegtem Magazin gleich.

Anzeige

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*