Anzeige

575 iPhones pro Minute verkauft: Apples Monster-Quartal in erstaunlichen Zahlen

Die Welt ist nicht genug für Apple CEO Tim Cook (Foto: dpa)
Die Welt ist nicht genug für Apple CEO Tim Cook (Foto: dpa)

Das Monster-Quartal von Apple muss man erst einmal sacken lassen: 18 Mrd. Dollar Gewinn (!) in drei Monaten, das erfolgreichste Quartal in der Wirtschaftsgeschichte. Die Apple-Zahlen inspirierten Finanz-Experten und Tech-Journalisten zu allerlei Zahlenspielen. Wussten Sie z.B, dass Apple im abgelaufenen Quartal 575 iPhones pro Minute verkauft hat?

Anzeige
Anzeige

Wie schnell kann Apple noch wachsen und für wie lange? fragt das Wallstreet Journal und verbreitet eine interessante Infografik, zu den Apple-Quartalszahlen:

Nur 55 Länder haben ein größeres Bruttoinlandsprodukt als Apples Bargeld-Reserven.

Eurokrise? Apple könnte doch einfach Griechenland kaufen …

Würde Apple sein angehäuftes Bargeld an die US-Amerikaner auszahlen, würde jeder 556 Dollar erhalten.

9 iPhones pro Sekunde …

575 iPhones pro Minute …

34.000 iPhones pro Stunde …

Und Amazon mit seinem Fire Phone? 35.000 Fire Phones in 25 Tagen: Buuuuh!

Finance-Fun-Fact: Apple hat mehr Geld durch Wechselkursschwankungen verloren als Google im vergangenen Quartal Gewinn gemacht hat.

Apple könnte 480 der 500 wertvollsten US-Unternehmen aus dem Stand kaufen. Mit Bargeld!

Oder Apple könnte diese nicht ganz unbedeutenden Internet-Unternehmen alle zusammen kaufen und hätte immer noch 20 Milliarden Dollar übrig …

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*