buzzer-das-letzte-aus-dem-netz
Anzeige

„Unprofessionelles Vollidiotenverhalten“: Jan Böhmermanns Abrechnung mit der YouTuber-Szene

Bildschirmfoto-2015-01-27-um-14.24.11.png

Jan Böhmermann und die YouTube-Szene werden wohl keine Freunde mehr. Bzw: Jan Böhmermann und einige Protagonisten aus der YouTube-Szene. Der YouTube-Kanal zqnce hat mit Böhmermann ein Interview geführt, in dem der ZDF-Moderator ausführlich seine Sicht auf die aktuelle YouTuber-Szene darlegt.

Anzeige
Anzeige

Vor allem der abtrünnige Mediakraft-Star Simon Unge, Sami Slimani und Dner (Felix von der Laden) bekommen ihr Fett weg. Das Gespräch im zqnce-Format „VisaVie“ ist aber auch durchaus differenziert und zeigt einen reflektierten Böhmermann jenseits der Ironie. Auf jeden Fall sehenswert:

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

  1. Hm. AFD: Yep. „YouTubeStar“: da hat er aber ne echt kleine – oberflächige Ansicht – der gute Herr Jan Böhmermann. Denn jep: es gibt ne Menge Trolls auf dieser Plattform u jep: es gibt ne Menge SchundKanäle: aber auch unter diesen und mit der Zeit immer mehr, erwachen da echte Perlen….Die aber natürlich zum geskripten TV eine schöne Konkurenz sind und immer neidisch betrachtet werden….Ich finde es schlimm, das „so ein kluger Kopf“ – so global über diese Plattform redet. Denn so ist es NICHT: Aber wie er den YouTubern „nicht Wissen“ vorwirft, so ist es ja meist bei einem selbst auch….Na, darum geht es mir ja…“Die Studierten! Profis! Die, die Jahre lang in ihrem Bereich arbeitenden Youtuber“ – die sind recht zahlreich auf dieser Plattform vertretten. Nur weil zwei Jungs namentlich erwähnt wurden, ist es nicht eingeschränkt in dem Interview. Weder von ihm, noch von ihr – wurde da unterschieden……! Menschen – die neue Wege begehen, sich was trauen, oft aus dem TV kommen u über die Verhältnisse dort, völlig angenervt sind. Zum Teil im Alter von 40 noch „was“ wagen: die sollte man genauer anschauen u nicht vergleichen mit zwei Jungs, die noch Erfahrungen sammeln müssen. U er redet leider ueber ein Thema: Mediakraft, wo er anscheinend so gar keine Ahnung von hat….denn so wie er den Simon Unge hinstellt..als den dummen kleinen Jungen der dummerweise etwas unterschrieb, was er nicht hätte machen sollen……so ist es leider nicht….Dies ist tatsächlich eine Einschätzung von einer „Laie“ über ein fremdes Thema. Aber es gibt ihm Raum, sich darüber „mit langen Schmalz drum herum“ zu äusssern. U die Menschen, die kaum bis gar keine Youtube Erfahrung haben, glauben diesen Schmarn, den er da zum Teil quatscht….Schade, das du nicht diskutieren magst, o wie ich es eher sehe, „Meinungen unter Freunden“ austauschen. Worum postest du denn dies? P.S. „die Reichweite“, man – dies ist echt ein Dorn für die TV Menschen….Was stimmt: ja sie haben ne ganz schöne Macht -Meinungen zu setzten/formen….Ich kann aber dagegen halten. Das ich von 5 Millionen Menschen weiß, die das gute Pflegen u Werte in sich haben u gerade wegen den Kanälen – coolere Boys u Girls sind. Wieso werden die nicht erwähnt??

  2. Langsam geht es mir auf die Nerven. Herr Böhmenmann denkt, dass er die Weisheit zum Frühstück gefressen hat und die Realität prophezeit, die sonst kein anderer gesehen hat. Mag sein, aber dann auch nur dem dummen Menschen, die die Argumentationsketten nicht verstehen. Von AfD zu Pegida, zu Boybands (die ja auch Kunst sind, weil sie singen), bis einem der Kopf raucht. Keines der Argumente macht wirklich Sinn. Diese populistischen, unfundierten Kommentare von ihm sind mindestens genauso schön wie die Videos der genannten YouTuber! Wow, wie schrecklich!

  3. Böhmermann ist der Beste!
    Er unterhält mich vorzüglich, hat Intellekt und Biss.
    Ich freu mich über alles was er produziert und hoffe nur dass er sich im ZDF Hauptprogramm nicht allzu sehr verheizen lässt bzw. sich massenkompatibel machen muss.

  4. Der Typ guckt nich mal die Interviewerin an. Nicht, weil er cool ist. Weil er im Grunde total verlegen ist. Der leidet an Minderwertigkeitskomplexen.

    Das ist die Rolle, die dieser Mensch spielt.

    Ihr solltet mal sehen, wo der eigentlich herkommt.

    Das Intervie ist überheblich – gespielt.

    1. Ich wüsste nicht, dass es üblich ist, bei nem Interview (das eigentlich mehr ein mit Stichworten geleiteter Monolog ist), dem Interviewenden ununterbrochen in die Augen zu starren.
      Er schaut sie hin und wieder an, meiner Meinung nach oft genug um natürlich zu wirken. Schau dir außerdem mal die Stellung der Sitzgelegenheiten an, machts auch nicht grade leicht, ne

  5. Meine Rangliste:

    1. Böhmermann
    2. Check24 Werbeclips
    3. Zahnarztbohrer
    4. Regenwetter im Urlaub
    5. Hungergefühl beim Einkauf

    Im Ernst: dieser Mensch ist nicht lustig. Leider suggerieren ihm das die Handvoll „Fans“ und der Sender.

    Aber am Ende des Tages ist er lediglich ein beleidigender, charakterloser Möchtegern-Komiker. Und weil man ihm eine Lobby bietet, wird es immer schlimmer, weil er ja denkt, er sei lustig…und dann wieder …. Kreislauf halt.

    DAMIT schafft sich Deutschland ab.

    1. Maschendrahtzaun in the mooooorninnnn …

      Selbe Scheisse, aber öffentlich-rechtlich. Dadurch ist es „wertvoll“ und „was frisches“ und so ganz anders und so…

      Niemand schert — außer Hipster-Spassten und Endlospubertierern

      1. Quoten durch die Doofen.
        Der Durchschnittsglozer ist doch froh über Fäkalfernsehen vom Feinsten.

        Lösungsvorschlag: Erdogan klagt Zivil gegen Bömermann, die Regierung fordert personelle Konsequenzen für Müllproduktion beim ZDF/ARD , die GEZ kann Beiträge verringern wenn nicht jeder Müll finanziert wird. Und die Kanzlerin sagt dem Erdogan dass sie eben nicht mehr tun kann.

    2. Um diese Art Humor zu verstehen, sollte man einen gewissen Intellekt mitbringen und keinen Stock im Arsch haben…

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*