buzzer-das-letzte-aus-dem-netz
Anzeige

Lügenpresse-Bestseller von Ulfkotte wirbt mit Lügenpresse-Empfehlung

Spiegel2.jpg

Ist das Ironie oder vielleicht gar ein versteckter Hinweis, dass der Bestseller "gekaufte Journalisten" von Udo Ulfkotte letztendlich auch nur Teil einer gekauften und gesteuerten Verschwörung der Lügenpresse ist?

Anzeige
Anzeige

Auf jeden Fall ist dieses Plakat, das Wolfgang Luef, Digitalredakteur des SZ Magazins, fotografierte, sehr witzig. Ausgerechnet Ulfkotte wirbt mit einer Werbeempfehlung des Spiegels.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

  1. Lügenpresse schrumpft im Verkauf……….und das ist gut so!

    Laut einer Umfrage, die der Focus bei dem Institut INSA in Auftrag gegeben hat, findet jeder zweite Deutsche, dass Medien über die Pegida-Demonstrationen nicht objektiv berichten. Besonders Nichtwähler (71 Prozent) und AfD-Anhänger (79 Prozent) sind laut Focus dieser Auffassung.

    Auch bei Wählern der Parteien Die Linke (52 Prozent) und der FDP (51 Prozent) fällt das Urteil über die Medien-Berichterstattung mehrheitlich negativ aus. Anhänger von Union (42 Prozent), Grünen (38 Prozent) und SPD (35 Prozent) empfinden die Berichterstattung über Pegida seltener als nicht objektiv.

    Die Meinungsforscher von INSA befragten für den Focus über 2.019 Bürger im Zeitraum vom 16. bis 19. Januar 2015.

  2. Naja, wer’s gelesen versteht jetzt den Witz nicht so 100 %. Tipp: Erst lesen, dann aufregen. Sonst wirds peinlich.

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*