Anzeige

Viral-Peepshow für Edeka: Liechtenstein zieht blank

Gillette.jpg

Der Supergeil-Star ist zurück: In einem neuen Viral-Spot für Edeka tritt Friedrich Liechtenstein in seiner eigenen Peepshow auf. Die Kleider bleiben dabei am Leib, weichen muss allerdings seine Gesichtsbehaarung. Der schillernde Clip ist mehr Produkt-Promo als Peepshow-Porno. Immerhin soll er den Verkaufsstart eines neuen Gillette-Rasierers bewerben. Fun Fact: Das Duo Edeka/Gillette rasierte gerade erst öffentlichkeitswirksam Bild-Boss Kai Diekmann.

Anzeige
Anzeige

Mit gold-glitzernden Fingernägeln trägt Liechtenstein Rasierschaum auf seinen Vollbart auf, greift zum Nassrasierer und beginnt lasziv seine Gesichtsbehaarung zu entfernen. Beobachtet wird er dabei von mehreren Frauen, die Geld bezahlt haben, um dieser Show beizuwohnen. Musikalisch begleitet wird die Darbietung von Liechtenstein selbst, im Hintergrund singt er mit raurer Stimme „There are too many bearded men on the scene“.

Mit dem Clip „Mann zieht blank“ bewirbt Edeka in Zusammenarbeit mit dem Konsumgüterkonzern Procter & Gamble den Verkaufsstarrt des neuen Gillette Fusion Pro Gilde.

Anzeige

Es ist nicht der erste Bart, den eine öffentlichkeitswirksame Person zugunsten der beiden Konzerne lässt: Im Dezember letzten Jahres spendeten Procter & Gamble und Edeka erst 100.000 Euro für die Gesichtshaare von Bild-Chef Kai Diekmann.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

  1. Was soll denn DAS? Sie geben es einfach nicht auf, echten Männern an die Bärte zu wollen. Zu viele Lumbersexuals für den Klingenumsatz von Gillette? Da gibts ja bereits eine Story von ZZ TOP: im Jahr 1984 bot der Rasiererkonzern den beiden Frontleuten, Billy F. Gibbons und Dusty Hill je EINE MIO $ an, wenn sie sich mit einem Gillette-Rasierer den Bart abnehmen würden. ZZ TOP lehnten damals ab. Fritze Liechtenstein ist augenscheinlich eingeknickt. Uns fragt zwar keiner, aber wir lehnen trotzdem ab…die Antwort kommt so sicher wie das Amen in der Kirche….wait and see… 😉

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*