Anzeige

Der MEEDIA-Dschungel-Check: Walter Freiwalds Abrechnung mit Harry Wijnvoord

Bildschirmfoto-2015-01-18-um-23.22.23.png

Tag 3 im Dschungelcamp. Sara Kulka macht eine gute Figur bei der mittelschweren Prüfung und Walter Freiwald packt ein paar Portionen Hass gegen seinen ehemaligen Chef Harry Wijnvoord aus.

Anzeige
Anzeige

Wie war die Prüfung?

“Schabenfreude” – In einem riesigen Cocktail-Shaker festgeschnallt musste Sara Styropor-Eiswürfel knacken, in denen Sterne verborgen waren (oder auch nicht). Dabei wurde sie mit dem üblichen Geschmeiß überschüttet und drehte sich um 360 Grad. Nicht nett aber auch keine Prüfung der ganz schlimmen Sorte: 7 Sterne und eine glückliche Sara Kulka.

Bester Kandidaten-Spruch?

„Er darf nicht den Gollum raushängen lässen.“ Patricia Blanco beim Klatsch-Abwasch über Crazy Walter Freiwald

Bester Moderatoren-Spruch?

“Es kann lachen! Es hat Zähne.” (über Saras Freudenausbruch nach sieben Sternen in der Dschungelprüfung)

Wichtigste Szene zum Mitreden:

Walter Freiwalds rechnet wortreich mit seinem Mentoren, Übervater und späteren Intimfeind Harry Wijnvoord ab:

„Das war ziemlich verkrampft mit ihm zu arbeiten. Der ist ja immer auf das kleine Personal losgegangen. Er hat immer versucht, mir die Wurst vom Brot zu nehmen. Er muss mich grundtief hassen. Er hat immer Angst davor gehabt, dass ich hoch komme. Jetzt reitet er auf der Welle mit, dass ich in den Dschungel gehe. Damals hat mich keiner gefragt, als er sich im Dschungel ins Bett gelegt hat. Vorher war ich für die BILD nicht interessant, jetzt ja. Oder er hat einen Deal mit der BILD-Zeitung. Oder kennt er da jemanden? Ich gehe sogar so weit, dass der Harry irgendwelche Leute schmiert. Was der da für Geschäfte gemacht hat, weiß ich nicht. Aber irgendwas stimmt da nicht. Das ist genauso wie dieser Fotograf, der jetzt schon 20 Jahre dabei ist, den kannte ich schon zu „Der Preis ist heiß“-Zeiten und der taucht jetzt hier plötzlich wieder auf und fotografiert mich nicht! Das kann ich in dieser Situation ja nun gar nicht gebrauchen, dass mich ein Fotograf boykottiert. Armleuchter!  Ich muss mich aber zügeln, ich darf da nicht drauf eingehen. Das ist dieselbe Kiste, wie Harry behauptet, ich sei Choleriker. Ich muss halt aufpassen, was ich sage. Deshalb  sage ich das auch nur hier in diesem Raum.“

Schönster Moment?
Anzeige

Sara Kulkas Freudenausbruch, als sie erfuhr, dass sie nicht zur nächsten Prüfung muss.

WTF?

Walter übt mit Sara vor deren Dschungelpürung zur „Beruhigung “ „Schlürfatmung“. Sara: „Jetzt fühl‘ ich mich bekloppt.“

Wer wurde nominiert?

Angelina Heger muss ran und ist nicht begeistert. Schwache Hoffnung: „Vielleicht ist es nur ’ne Sport-Challenge?“ Nicht ganz, es ist der Unterwassertunnel mit reichlich Viehzeug.

Der #ibes-Tweet des Tages

MEEDIA-Liebling des Tages?

Walter Freiwald – der Läster-Lappen war der unumstrittene Hauptdarsteller der Folge, wenn auch nicht der Sympathieträger. Sollte er wieder gewählt werden dürfen, darf er sich auf eine Prüfung freuen …

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*