Anzeige

MDS: Isabella Neven DuMont verlässt Vorstand, Alfred Neven DuMont gibt Aufsichtsratsvorsitz ab

Alfred Neven DuMont (Foto: picture-alliance) und Isabella Neven DuMont (Foto: picture-alliance)
Alfred Neven DuMont (Foto: picture-alliance) und Isabella Neven DuMont (Foto: picture-alliance)

Die Familie DuMont verabschiedet sich endgültig aus der operativen Verlagsführung. Nach knapp vier Jahren verlässt Isabella Neven DuMont, die angetreten war ihren Bruder Konstatin zu ersetzen, wieder den Vorstand. Ihre Bereiche (Personal, neue Geschäftsfelder, Buch- und Kalenderverlage) sollen unter den restlichen Vorstandskollegen aufgeteilt werden.

Anzeige
Anzeige

Isabelle, die zudem einen Hochseilgarten führt, wird das Verlagshaus nicht komplett verlassen. Sie wechselt in den Aufsichtsrat. Dort soll es zudem zu weiteren Verschiebungen kommen. Patriarch Alfred Neven DuMont den Vorsitz an seinen Neffen Christian DuMont Schütte abtreten. Der 87-Jähre trägt nun den neuen Titel “Ehrenvorsitzender des Aufsichtsrats”.

„Alfred Neven DuMont hat dieses Haus geprägt – unternehmerisch und publizistisch. DuMont ist eine Marke, weil auch er eine Marke ist“, betonte Hans Werner Kilz, Mitglied des Aufsichtsrates im Rahmen des Neujahrsempfangs der Mediengruppe in Köln. „Er ist ein Verleger mit Herz, er sieht in seinen Partnern und Mitarbeitern immer erst den Menschen. Das macht ihn sympathisch und auch verletzlich. Er spielt eine herausragende Rolle wie kein Zweiter – publizistisch, politisch und gesellschaftlich.“

Anzeige

Alfred Neven DuMont, Christian DuMont Schütte und Isabella Neven DuMont verbleiben weiterhin Gesellschafter der Mediengruppe M. DuMont Schauberg mit allen angeschlossenen Gesellschaften und ebenfalls Herausgeber der in der Mediengruppe erscheinenden Tageszeitungen.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*