buzzer-das-letzte-aus-dem-netz
Anzeige

Jüdische Zeitung tauscht Staatsoberhäupter auf Pariser Trauermarsch-Bild durch Merkel aus

B7VnXoiCYAAwFgP.jpg

Ein Bild und seine Geschichte: Nachdem das Bild von den Staatsoberhäuptern, die Arm in Arm in Paris der Getöteten des Anschlags auf die Redaktion von Charlie Hebdo gedenken, um die Welt ging, hat die Aufnahme ein Eigenleben entwickelt.

Anzeige
Anzeige

Ultraorthodoxe Medien hatten kurzerhand die weiblichen Politikerinnen aus dem Bild gelöscht, weil es für diese unüblich ist, Frauen zu zeigen. Feministinnen hatten daraufhin alle Männer aus dem Foto gelöscht – dabei aber die Schweizer Bundespräsidentin Simonetta Sommaruga – wohl wegen ihrer Kurzhaarfrisur – vergessen.

Nun kontert die jüdische Publikation TabletMag mit einer gephotoshoppten Version, bei der alle Regierungschefs durch Merkel ersetzt wurden. Im dazugehörigen Text heißt es: „Für unsere charedischen Brüder und Schwestern“.

Anlass für die heftigen Diskussionen um das ursprüngliche Foto war die Tatsache, dass für das Foto eine Straße zuvor abgesperrt worden war – das Bild also gestellt ist. Neben Merkel und Sommaruga waren die EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini und sogar Anne Hidalgo, die Bürgermeisterin von Paris, aus dem Motiv gelöscht worden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige