Anzeige

Charlie Hebdo: stern erweitert Umfang und legt Ausgabe ein Poster bei

Krug-Spiegel.jpg

Auch der stern reagiert auf die Pariser Tage des Terrors. Das Nachrichten-Magazin macht mit den Folgen des Anschlages auf die Charlie Hebdo-Redaktion auf. Dazu erhöhen die Hamburger sogar den Heftumfang um acht Seiten und legen der Ausgabe eine Zeichnung von Gerhard Haderer als Poster bei.

Anzeige
Anzeige

Auf dem Bild des stern-Karikaturisten ist ein Terrorist zu sehen, der von Hunderten von Stiften umzingelt ist. So interpretiert der Zeichner die Protest- und Solidaritätswelle nach der Attacke auf die Satire-Redaktion.

sternPosterSeite1_04-15_Sperrfrist bis 15.01.15

Auf der Rückseite des Posters finden sich Informationen zu Charlie Hebdo, den getöteten Machern, sowie ausgewählte Cover der Zeitung. Insgesamt widmet die Redaktion dem Thema 48 Seiten. Neben der Aufarbeitung der Taten von Paris geht es vor allem um die Frage, wie groß die Gefahr ist, der Deutschland ausgesetzt ist. Zeile: „Hass gegen Angst – Terror im Namen Allahs: Wie groß ist die Gefahr in Deutschland?“

Anzeige

stern04-15_Sperrfrist bis 15.01.15

Das gesamte Verlagshaus Gruner + Jahr nahm in den Tagen nach dem Anschlag großen Anteil. So gab es eine Schweigeminute und eine „Je suis Charlie“-Plakataktion. In Gedenken an die Opfer will die G+J-Geschäftsführung am Freitag zudem an alle Mitarbeiter eine Ausgabe der aktuellen Ausgabe von Charlie Hebdo verteilen. Die Hefte, die in Frankreich vergriffen sind, kommen direkt von der französischen Verlagstochter Prisma Media.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*