Teuerster Spot aller Zeiten: Für 70 Mio. Dollar werben de Niro, DiCaprio, Pitt und Scorsese für Casinos

Sieht aus wie ein Film, ist aber Werbung
Sieht aus wie ein Film, ist aber Werbung

Marketing Es sieht aus wie der Trailer zu einem neuen Kinofilm im Stil von "Ocean's Eleven": Leonardo DiCaprio und Robert de Niro treffen in einem Spielcasino in Macau ein und stellen fest, dass sie für dieselbe Rolle vorsprechen sollen. Mit dabei ist Kult-Regisseur Martin Scorsese. In einem Follow-up soll dann auch Brad Pitt mit von der Partie sein. Der Casino-Konzern MCE lässt sich die Werbung mit den Superstars 70 Millionen Dollar kosten. Unser Spot des Tages ...

Werbeanzeige

Macau ist eine rund 50 Kilometer westlich von Hongkong gelegene Sonderverwaltungszone Chinas, in der Glücksspiel erlaubt ist. Macau wird als eine Art Las Vegas Asiens aufgebaut. Dick im Geschäft dort ist der australische Milliardär James Packer, der Anteile an dem Hotel- und Kasino-Konzern Melco-Crown Entertainment (MCE) und der Filmproduktionsfirma RatPac Entertainment des Regisseurs und Produzenten Brett Ratner hält. RatPac hat nun für MCE den Spot produziert, der Werbung für das neue Hotel-Kasino-Resort Studio City in Macau macht, das Hollywood-Filme zum Thema hat.

Wie passend, für die Werbung dann gleich eine Handvoll Hollywood-Stars zu verpflichten. Wenn man ordentlich Kohle lockermacht, offenbar kein Problem. Martin Scorsese führte Regie und spielt auch selbst mit. Im ersten Teaser-Spot ist Brad Pitt nur ganz kurz auf einem Werbeplakat zu sehen, im folgenden Kurzfilm soll er eine größere Rolle bekommen.

Es gibt noch eine zweite Version des Spots, in der die beiden Top-Stars von Martin Scorsese im Kasino City of Dreams in Manila empfangen werden. Auch dieses Kasino gehört zum MCE-Konzern. Offenbar wurde das Filmmaterial mit den Stars gleich für zwei Kasino-Eröffnungen verwendet. Hier die Manila-Variante:

De Niro und DiCaprio sollen Berichten zufolge jeder 13 Millionen Dollar für die Werbung bekommen haben – für zwei Tage Arbeit. Das Gesamtbudget für den Werbefilm liegt bei 70 Mio. Dollar. Somit ist der kommende Kurzfilm das teuerste Werbevideo aller Zeiten.

Werbeanzeige

Mehr zum Thema

Alle Kommentare

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige