Anzeige

Facebook at Work: Social Network startet neues Business-Angebot

ACME.jpg

Seit rund zehn Jahren nutzen die Mitarbeiter von Facebook ein eigenes Social Network, um firmenintern miteinander zu kommunizieren. Dieses Work-Version des Networks machen die US-Amerikaner jetzt allen Unternehmen zugänglich. Damit entpuppt sich das schon länger erwartete Facebook at Work gerade nicht als Konkurrenz für Xing und LinkedIn.

Anzeige
Anzeige

In den ersten Berichten zu den Plänen der Tech-Company war noch von einer Attacke auf die Karriere-Netzwerke die Rede. Tatsächlich zeigt sich nun, dass Facebook at Work eher ein geschlossenes Facebook für Mitarbeiter einer Firma ist. Bei der jeweiligen Version kann sich nur anmelden, wer auch wirklich Angestellter einer Company ist.

Allerdings ist es möglich, dass Facebook später für die Mitgliedschaft oder das gesamte Angebot eine Gebühr verlangt. Wie Techcrunch berichtet, ist noch nicht klar, wie sich die Erweiterung finanzieren soll. Auch eine Werbe-Variante sei demnach noch im Gespräch.

Anzeige

Vor allem europäische Unternehmen dürften allerdings ein paar Sicherheitsbedenken haben. Die gesamte Firmenkommunikation (auch wenn sie HTTPS-verschlüsselt ist) finde nämlich auf den Servern von Facebook und nicht der jeweiligen Unternehmen statt. Überhaupt lässt sich Facebook at Work nur mit Hilfe einer speziellen App nutzen, die seit heute für iOS und Android zum Download bereit steht.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*