Anzeige

Cover-Check: Focus knackt mit Thema Rücken die 100.000er-Marke, Spiegel versagt mit „Generation Merkel“

Focus-Chef Ulrich Reitz und sein Titel 46/2014
Focus-Chef Ulrich Reitz und sein Titel 46/2014

Endlich mal wieder ein sechsstelliger Einzelverkauf für den Focus: 100.057 mal ging das Heft 46/2014 über die Ladentische - mit dem Focus-Leib-und-Magen-Thema Rückenschmerz. Der Spiegel fiel mit seinem "Generation Merkel"-Titel unterdessen fast auf einen historischen Minusrekord und der stern blieb mit seinem Maschmeyer-Cover blass.

Anzeige
Anzeige

Mit 100.057 übersprang der Focus 46/2014 die 100.000er-Marke zwar denkbar knapp, doch das gelang zuvor 14 Wochen lang nicht. Für den neuen Chefredakteur Ulrich Reitz ein schöner Erfolg, wenn auch ein etwas vorhersehbarer, denn das Thema Rückenschmerz ist für Burdas Infomagazin eine sichere Auflagenbank. Den 3-Monats-Durchschnitt des Focus von derzeit 76.800 übersprang Heft 46 um mehr als 23.000 Einzelverkäufe, den 12-Monats-Durchschnitt bon 79.100 um über 20.000. Die Titelstory „Die neuen Therapien: Hilfe für den Rücken“ war für den Focus also ein voller Erfolg, weitere Rücken-Titel dürften folgen. Im Gesamtverkauf, inklusive Abos, Bordexemplare, lesezirkel, etc. erreichte das Heft 531.630 Exemplare, darunter 21.718 ePaper.

Für den Spiegel lief die Heftauflagen-Woche hingegen alles andere als gut. Mit dem Titel „Generation Merkel – Unkritisch, ehrgeizig, unpolitisch? Die jungen Deutschen zwischen 18 und 30“ firl man fast auf ein historisches Tief. Nur 218.948 Einzelverkäufe meldet die IVW – der zweitschwächste Wert seit Start der Messung Mitte der 1990er-Jahre. Nur Ausgabe 51/2013 lief mit 215.933 noch ein bisschen schlechter. Die 12-Monats- und 3-Monats-Normalwerte von 252.200 und 259.500 wurden logischerweise auch deutlich verfehlt. Der Gesamtverkauf lag bei 840.541, darunter 49.877 ePaper.

Auch der stern kann nicht zufrieden sein: Die Titelstory über „Die gefährliche Nähe von Carsten Maschmeyer und Gerhard Schröder“ – Headline „Der Milliardär und der Kanzler – interessierte am Kiosk nur 202.671 Leute – ebenfalls deutlich weniger als im 12-Monats-Durchschnitt (215.400) und im 3-Monats-Durchschnitt (218.000). Auch hier der Blick auf den Gesamtverkauf: Der lag bei 721.614.

Anzeige

Kennen Sie unser Cover-Check-Tool? Damit können Sie jederzeit sehr flexibel die vergangenen und aktuellen Einzelverkäufe von Spiegel, stern und Focus analysieren.

Focus_2014_46 Spiegel_2014_46stern_2014_47

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*