Anzeige

Smart Publishing & Co: vier neue Facebook-Funktionen für Medien

Bildschirmfoto-2014-01-30-um-07.34.59.png

Facebook hat vier Neuerungen bezüglich des Postens bekannt gegeben, die vor allem für Medien als Seitenbetreiber interessant sind: Smart Publishing, Verfallsdatum, Targeting und neue Statistiken. Die Neuerungen sollen es ermöglichen, die richtigen Menschen zu einem bestimmten Zeitpunkt bei Facebook anzusprechen.

Anzeige
Anzeige

Smart Publishing:

Die neue Smart-Publishing-Funktion kann man aktivieren, um Links zu bestimmten Artikeln einer Nachrichtenseite, die bereits vielfach auf Facebook von Nutzern geteilt werden, zu identifizieren. Wenn Smart-Publishing aktiviert wird, werden populäre und häufig geteilte Links der zur Facebook-Seite gehörenden Website im Statistik-Bereich  Insights angezeigt mit der Option, diese dann direkt auf Facebook zu teilen. Es handelt sich um eine Opt-in Option, man muss Smart Publishing also aktivieren, will man es nutzen. Diese Funktion wird nach und nach zur Verfügung gestellt. Derzeit testet Facebook Smart Publishing mit einigen ausgewählten Medienpartnern.

SmartPublishing

 Verfallsdatum:

Ab sofort haben Administratoren von Seiten die Möglichkeit, ein Datum und eine Uhrzeit festzulegen, nach dem ein Beitrag nicht mehr im Newsfeed angezeigt wird. So ist beispielsweise ein Halbzeitstand bei einem Fußballspiel nach Ablauf der gesamten Spielzeit nicht mehr relevant und kann automatisch aus der Timeline entfernt werden Tritt das Verfallsdatum, bzw. die entsprechende Uhrzeit ein, wird der Beitrag nicht mehr im News Feed ausgespielt. Auf der Facebook-Seite bleibt der Beitrag allerdings sichtbar. Diese Funktion ist ab sofort für alle Seiten verfügbar, die Zielgruppen und Privatsphäre für Beiträge (Targeting and Privacy) aktiviert haben.

Verfallsdatum

Anzeige

Targeting von Beiträgen nach Interessen

Vor allem thematisch breite Nachrichtenangebote mit vielen Fans berichten über den Tag verteilt über viele unterschiedliche Themen. Mit dem neuen Beitrags-Targeting kann die Zielgruppe eines Beitrags auf ein bestimmtes Publikum eingegrenzt werden (z.B. auf Fans von Formel 1 oder Sebastian Vettel bei einem Beitrag über die neue Formel1-Saison). Diese Funktion ist ab sofort für alle Seiten verfügbar, die Zielgruppen und Privatsphäre für Beiträge (Targeting and Privacy) aktiviert haben.

Interessenstargeting

Statistiken (Insights):

Die Statistiken-Seite Insights wurde grundlegend überarbeitet. Hier gibt es neue Analysen zu den beliebtesten Links und Informationen darüber, welche Facebook-Seiten Einfluss auf den Referral-Traffic der eigenen Webseite haben. So wäre in den neuen Insights ersichtlich, wenn Mesut Özil mit seinen über 27 Millionen Fans einen Beitrag von der eigenen Website auf Facebook teilt und somit überdurchschnittlich viel Traffic generiert. Insights können von allen Seitenbetreibern genutzt werden. Eine Erklärung dazu gibt es hier.

Domain_Insights

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*