Anzeige

Comeback als Web-Medienhaus: Netzpiloten starten sechs neue Web-Magazine

wolfgang-macht.jpg

Die Netzpiloten wagen noch einen Versuch als breiter aufgestellter Inhalte-Produzent und starten sechs neue Web-Magazine. "Es fühlt sich ein wenig an, wie im Jahr 2000", erklärt Gründer Wolfgang Macht gegenüber MEEDIA. "Auch damals wollten wir als Medienhaus erfogreich sein. Nur im Web und ohne all den Ballast der klassischen Verlage." Warum es diesmal klappt: "Die Leser, die Technik und die Vermarktung haben sich weiterentwickelt. Jetzt ist die Zeit reif".

Anzeige
Anzeige

Neben dem eingeführten Web- und Medien-Magazin Netzpiloten.de sollen jetzt auch noch die Bereiche Familie (Hello-familie.de), Finanzen (Hello-money.de), Digital (Hello-smart.de), Comedy (Hello-comedy.de), Sport (Hello-sports.de) und Reisen (Hello-travel.de) erschlossen werden.

Bildschirmfoto 2014-12-02 um 17.02.11

Für den Content sorgt die große Autorendatei, die sich die Hamburger in den vergangenen Jahren für Netzpiloten.de aufgebaut haben. „Natürlich bezahlen wir die Blogger und Autoren, die für eines unserer neuen Portale schreiben“, erklärt Macht.

Anzeige

Finanzieren soll sich die Content-Offensive zum einen durch Vermarktungserlöse und zum anderen über Neu-Kundengeschäfte. Die Netzpiloten hoffen, dass die Themen-Portale auch wie ein Schaufenster funktionieren und es Macht gelingt ein paar Konzerne davon zu überzeugen, sich mit passendem Content für Corporate Publishing-Projekte beliefern zu lassen. Dem Hamburger schwebt sicherlich eine ähnliche Partnerschaft oder Kooperation vor, wie sie Content Fleet gerade mit Saturn für das neue Technik-Portal der Elektronik-Kaufhäuser eingegangen ist.

Bildschirmfoto 2014-12-02 um 17.02.30

Die neue Netzpiloten Magazin GmbH zieht dazu extra von Hamburg nach Berlin. „Wir wollen sämtliche journalistischen Angebote künftig in Berlin bündeln. Der neue Redaktionssitz soll dabei auch als eine Form von Co-Journalism-Space fungieren. Also ein bewusst offen gehaltener Treffpunkt sein, der Bloggern, Journalisten und Digital Influencern gleichermaßen als Arbeitsplatz und Veranstaltungsort dient.“

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*