Anzeige

Klickcharts: Facebook-Rache, Melanie Griffiths Löwe, Bundeswehr-Blamage

Drei Klickbringer im Oktober: Stories von Bild.de, Spiegel Online und Focus Online
Drei Klickbringer im Oktober: Stories von Bild.de, Spiegel Online und Focus Online

Was interessiert die Menschen auf Nachrichten-Websites? Die Frage, die alle Redaktionen beschäftigt, versucht MEEDIA monatlich zu klären. Im Oktober waren es u.a. die Rache eines betrogenen Mannes auf Facebook, ein Löwe als Haustier von Melanie Griffith und die Blamage der Bundeswehr mit einer Werbekampagne für Frauen.

Anzeige
Anzeige

Rund 1,4 Mio. mal wurde die Bild.de-Geschichte „Betrogener Freund rächt sich mit Fotos auf Facebook“ nach MEEDIA-Berechnungen auf Basis von SimilarWeb-Daten im Oktober abgerufen. [Erläuterungen zur Methodik am Ende dieser Analyse.] So oft wie keine andere Story deutscher Nachrichtenwebsites. Auch Platz 2 geht an Bild.de- und zwar ebenfalls mit dem Thema Sex: Über 1,1 Mio. Klicks errechneten wir für den Text „Lehrerin hatte 30 Mal Sex mit Schüler (16)„.

Über die Mio.-Marke schafften es im Oktober demnach auch noch drei weitere Stories – eine von Focus Online und zwei von Spiegel Online. Focus Online erreichte das mit der skurrilen Erinnerung an die 70er Jahre: „Als Melanie Griffith mit ihrem Hauslöwen Neil kuschelte“ erzählte, dass die Familie der heutigen Schauspielerin damals tatsächlich einen Löwen als Haustier hatte. Spiegel online knackte die Mio.-Marke mit „Werbung für die Streitkräfte: Bundeswehr blamiert sich mit Frauen-Kampagne“ und „Rekrutierer des ‚Islamischen Staats‘ im Interview: ‚Demokratie ist etwas für Ungläubige‘„.

Neben weiteren Artikeln der Großen Drei Bild, Spiegel und Focus hat es auch Zeit Online in die Top Ten des Monats geschafft. Das sehr schön mit zahlreichen Infografiken und Videos umgesetzte Feature „Das geteilte Land“ über die Wiedervereinigung erreichte demnach rund 950.000 Abrufe. Weitere Konkurrenten finden sich erst abseits der Top 20: Die Welt erreichte mit den Arbeitsbedingungen bei Abercrombie & Fitch Rang 23 und mit der Affäre um Dieter Nuhrs Islam-Kritik und eine daraus folgende Anzeige Platz 25, n-tv mit der Geschichte „Ben Affleck rastet wegen Islamkritiker aus“ den 34. Rang und der Express mit einem Live-Ticker über die Hooligan-Demo in Köln den 69. Platz.

Anzeige

Das sind die 20 meistgeklickten Geschichten deutscher Nachrichten-Websites im Oktober:

Artikel Klicks
1 Bild.de: „Betrogener Freund rächt sich mit Fotos auf Facebook 1.400.000
2 Bild.de: „Lehrerin hatte 30 Mal Sex mit Schüler (16) 1.120.000
3 Focus Online: „Als Melanie Griffith mit ihrem Hauslöwen Neil kuschelte 1.090.000
4 Spiegel Online: „Werbung für die Streitkräfte: Bundeswehr blamiert sich mit Frauen-Kampagne 1.080.000
5 Spiegel Online: „Rekrutierer des ‚Islamischen Staats‘ im Interview: ‚Demokratie ist etwas für Ungläubige‘ 1.030.000
6 Spiegel Online: „Aussetzer beim IT-Gipfel: Spott über Merkels Suche nach dem F-Wort 990.000
7 Zeit Online: „Das geteilte Land 950.000
8 Focus Online: „Mit diesem Trick bleiben Rasierklingen monatelang scharf 930.000
9 Focus Online: „Facebook ist zu prüde für dieses Video über ein Frauenkondom 900.000
10 Bild.de: „Notarzt muss Sex-Paar voneinander lösen 870.000
11 Spiegel Online: „Mein Datenschatten als Grafik: So durchschaubar sind wir 860.000
12 Spiegel Online: „Video aus Syrien: IS-Terroristen steinigen junge Frau 830.000
13 Bild.de: „Penis ab! Mob entmannt Vergewaltiger 830.000
14 Spiegel Online: „Fake-Bilder auf Facebook: Urlaubslüge nach Thailand 780.000
15 Bild.de: „Kopf-OP! Ärzte kämpfen um sein Leben 720.000
16 Spiegel Online: „Gesprächsprotokolle: Kohls Beleidigungen sorgen für Aufregung in der CDU 710.000
17 Bild.de: „Indien-Fußballer (†23) wollte wie Klose jubeln 690.000
18 Spiegel Online: „Raubkopie-Verdacht: Großrazzia gegen Kinox.to-Betreiber 690.000
19 Spiegel Online: „20 Jahre Spiegel Online: Wie der Spiegel ins Netz kam, und was aus ihm wurde 660.000
20 Spiegel Online: „Fernseh-Dino von der Lippe: ‚Diese Gender-Scheiße macht mich fertig!‘ 650.000
Quelle: MEEDIA-Berechnungen auf Basis von SimilarWeb-Daten

Zur Methodik: Die monatlichen Klickcharts errechnen wir auf Basis von SimilarWeb-Daten. SimilarWeb rechnet den Traffic sämtlicher (stationärer) Websites hoch – in seiner Pro-Version werden auch die Anteile einzelner Seiten und Artikel am Traffic einer Website veröffentlicht. Diese Anteile rechnen wir in absolute Zahlen um. In die Wertung kommen dabei die größten 25 deutschen Nachrichten-Websites, sowie die Portale web.de, GMX, T-Online und RTL.de. Da SimilarWeb die Zahlen des deutschen Netzes zu niedrig ansetzt, multiplizieren wir die Klickzahlen noch mit 3 um realistischere Daten zu erhalten, die in etwa mit gemessenen Zahlen vergleichbar sind. Dennoch: Die Klickcharts basieren auf Hochrechnungen und können daher logischerweise nicht mit Messdaten mithalten.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*