Anzeige

Wegen iPhone-Spot: Gamer sauer auf Apple und Justin Timberlake

Jimmy-Fallon-Justin-Timberlake.jpg

Für die Verhältnisse des erfolgsverwöhnten Apfelkonzerns ist das wohl fast schon ein Shitstorm. Im neuesten iPhone6-Clip duellieren sich Justin Timberlake und Jimmy Fallon als vermeintliche Hobby-Gamer. Das wiederum scheint den richtigen Daddelfreunden nicht zu schmecken. Im Web gibt es kräftig Kritik und das Video selbst kassiert ungewöhnlich viele negative Votings.

Anzeige
Anzeige

Grundsätzlich ist Apple ein Unternehmen, das nicht so gerne und häufig mit seinen Kunden offen kommuniziert. Deshalb ist es auch nicht weiter verwunderlich, dass der Apfelkonzern bei YouTube schon traditionell keine Nutzerkommentare erlaubt.

Anzeige

Im Falle des neuen Werbe-Clips mit Justin Timberlake und Jimmy Fallon hätte man trotzdem gerne mal gewusst, was die echten Gamer so von dem Schein-Duell halten, dass die beiden sich liefern. Laut CNet scheinen sie richtig sauer zu sein. Ihr Ärger entlädt sich überwiegend bei Reddit und der Voting-Funktion von YouTube. Bei knapp über 7.000 Daumen-Hoch-Wertungen gibt es auch fast 2.700 negative Bewertungen. Für Apple-Videos bei YouTube ein katastrophaler Schnitt.

Die Gamer sprechen den beiden Entertainment-Größen vor allem die entsprechende Credibility ab, so zu tun, als ob sie begeisterte PC-Zocker wären. Interessant wird es noch  dazu, wie der entsprechende Spot in der Version von Joko und Klaas aufgenommen wird. Bislang synchronisierten die beiden ProSieben-Stars stets die Spots von Timberlake und Fallon.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*