Anzeige

Doppelspitze: Sven Afhüppe wird Co-Chefredakteur des Handelsblatts

Die Handelsblatt-Chefredakteure Sven Afhüppe (l.) und Hans-Jürgen Jakobs
Die Handelsblatt-Chefredakteure Sven Afhüppe (l.) und Hans-Jürgen Jakobs

Zum Jahreswechsel steigt der bisherige Vize beim Handelsblatt, Sven Afhüpppe, 43, zum Co-Chefredakteur neben Hans-Jürgen Jakobs auf. Die Doppelspitze trägt vor allem der arbeitsintensiven Umbauphase der knapp 200-köpfigen Redaktion, die an 25 Standorten in 18 Ländern arbeitet, Rechnung. Beim Handelsblatt werden Online und Print zusammengelegt und das dezentrale Prinzip einer multimedialen Reporterzeitung eingeführt.

Anzeige
Anzeige

Sven Afhüppe startete seine Karriere 1999 als Hauptstadtkorrespondent für die WirtschaftsWoche. Ab 2004 war er in gleicher Position beim Nachrichtenmagazin Der Spiegel tätig, bevor er 2006 ins Berliner Büro des Handelsblatts wechselte. Seit Oktober 2011 ist er stellvertretender Chefredakteur des Handelsblatts in Düsseldorf. Afhüppe hat Volkswirtschaftslehre an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster studiert und danach die Georg von Holtzbrinck-Schule für Wirtschaftsjournalisten absolviert. Er ist zudem Mitglied der Atlantik-Brücke.

Zu seiner Beförderung sagt er: „Ich freue mich auf die neue Aufgabe, gemeinsam mit Hans-Jürgen Jakobs die Traditionsmarke Handelsblatt weiter zu entwickeln. Ich sehe das Handelsblatt als Innovationstreiber unter den deutschen Tageszeitungen. Diesen Anspruch gilt es täglich einzulösen.“ Jakobs: „Die Zusammenarbeit mit Sven Afhüppe war bislang sehr fruchtbar. Gemeinsam, im Team, werden wir den Redaktionsumbau zum Erfolg führen.“ Herausgeber Gabor Steingart kommentiert: „Wir haben Sven Afhüppe als sehr verantwortungsbewussten Journalisten kennengelernt. Der Verleger, Hans-Jürgen Jakobs und ich trauen ihm das nötige Fingerspitzengefühl bei der Umsetzung der Reform zu und glauben, dass seine Kreativität bei der Weiterentwicklung der Zeitung einen wichtigen Beitrag leisten wird.“

Verleger Dieter von Holtzbrinck: „Mit Sven Afhüppe wird beim Handelsblatt ein Generationenwechsel eingeleitet. Seine wichtigste Aufgabe wird es sein, den Qualitätsjournalismus der Zeitung weiter zu entwickeln – in der Papierausgabe und auf den digitalen Endgeräten.“

Stellvertretende Chefredakteure des Handelsblatts sind Thomas Tuma und der Online-Chef Oliver Stock. In einem tiefgreifenden Umbau werden beim Handelsblatt Print- und Online-Redaktion zusammengelegt.

MEEDIA gehört zur Verlagsgruppe Handelsblatt.

Anzeige

 

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*