Anzeige

Angst vor weiteren Klagen: Sat.1 benennt „Utopia“ in „Newtopia“ um

utopia.jpg

Seit Wochen wirbt Sat.1 um Kandidaten für die "Big Brother"-Weiterentwicklung "Utopia", die im kommenden Jahr auf Sendung gesehen soll. Dabei wird es die Show gar nicht geben – zumindest nicht unter dem angemeldeten Namen. Aus Bedenken vor rechtlichen Konsequenzen schicken die Unterföhringer das Format nämlich als "Newtopia" auf Sendung. Im Vorfeld hatte es bereits Ärger gegeben.

Anzeige
Anzeige

Im Gespräch mit der Süddeutschen Zeitung versucht Senderchef Nicolas Paalzow den Grund der Umbenennung noch zu verschleiern: „Wir finden das besser, als auf ein Buch aus dem 16. Jahrhundert zu rekurrieren.“ Letztlich räumt er jedoch ein, dass es auch Bedenken gebe. Es hätte absehbar rechtliche Probleme gegeben, so der Sat.1-Geschäftsführer zur SZ.

Das wurde im kleinen Rahmen schon bestätigt. „Utopia“ beschäftigte bereits das Hamburger Landgericht, vor dem ein Online-Portal mit gleichem Namen geklagt hatte. Laut Süddeutsche haben auch weitere Unternehmen schon einstweilige Verfügungen angedroht.

Anzeige

 

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*