Anzeige

Mit einem Monat Verspätung: Die neuen AGOF-Zahlen sind da

AGOF-2008-02.jpg

Erst zehn Wochen nach Ende des Augusts werden die AGOF-Zahlen für den Monat veröffentlicht. Der Grund für den späten Zeitpunkt: die Umstellung der Nutzer-Berechnungen auf das neue IVW-Messverfahren. Alt bleibt die Tabellenspitze: T-Online führt vor eBay. Leiden mussten vor allem Nachrichten-Angebote, großer Gewinner ist Sat1.de.

Anzeige
Anzeige

Zur Verzögerung schreibt die AGOF: „Hintergrund ist, dass die internet facts 2014-08 erstmals auf Basis der Messdaten aus dem neuen SZMnG (SZM next Generation) und KAT 2.0 erstellt wurde. Dabei war es erforderlich, einige Prozesse bei der Studienerstellung anzupassen. So müssen u.a. erheblich größere Datenmengen verarbeitet werden. Die Sicherstellung der gewohnten Datenqualität erforderte also leider etwas mehr Zeit als gewohnt.“ Damit erscheinen die neuesten Daten also so spät wie einst, als ein Zeitpunkt zehn Wochen nach Ablauf eines Monats völlig normal war.

Die Umstellung kann auch Einfluss auf die Daten haben: „Mögliche Veränderungen der Reichweiten zum Vormonat müssen aus diesem Grund nicht ausschließlich saisonale Gründe haben, sondern können beispielsweise auch aus einer unterschiedlichen Vertaggungs-Struktur von Angeboten oder auch einer angepassten Zusammensetzung von Belegungseinheiten folgen“, so die AGOF weiter.

Wie auch immer: Die Nummer 1 des AGOF-Angebots-Rankings heißt weiterhin T-Online. Das Konglomerat verschiedenster Websites von der Scout-Gruppe bis T-Online.de erreichte im August 27.60 Mio. Menschen – der zweitbeste Wert des laufenden Jahres. Näher an T-Online heran gerückt ist eBay, das sich um satte 2,65 Mio. Unique User bzw. 12,0% verbesserte. Deutlich nach unten ging es hingegen für Bild.de und gutefrage.net. Dank eines geringeren Verlusts zog Bild.de aber an gutefrage vorbei und liegt nun wieder auf Platz 3 der Liste. Eine gesonderte AGOF-Analyse zum Nachrichtenmarkt finden Sie im Übrigen an dieser Stelle.

Mehr als 10% gewonnen haben auf den ersten 25 Plätzen der Tabelle neben eBay auch MSN, mobile.de, HolidayCheck und helpster, nach unten ging es neben Bild.de unf gutefrage.net vor allem auch für Die Welt.

AGOF August 2014: Die Top-50-Angebote nach Reichweite
Unique User August vs. Juli
1 T-Online 27,60 0,83 3,1%
2 eBay.de 24,70 2,65 12,0%
3 Bild.de 16,45 -1,40 -7,8%
4 gutefrage.net 16,24 -2,16 -11,7%
5 Web.de 14,01 0,64 4,8%
6 Chip Online 13,78 0,72 5,5%
7 computerbild.de 13,54 1,04 8,3%
8 RTL.de 13,04 0,37 2,9%
9 Focus Online 12,13 -0,18 -1,5%
10 wetter.com 11,94 0,34 2,9%
11 Chefkoch.de 11,81 0,76 6,9%
12 GMX 11,59 0,33 2,9%
13 Yahoo! Deutschland 11,49 0,13 1,1%
14 MyVideo 10,76 0,79 7,9%
15 Spiegel Online 10,66 0,08 0,8%
16 DasTelefonbuch.de 10,60 0,02 0,2%
17 Die Welt 8,73 -0,77 -8,1%
18 DasÖrtliche 8,51 0,26 3,2%
19 MSN 8,06 0,76 10,4%
20 Süddeutsche.de 7,91 -0,26 -3,2%
21 mobile.de 7,62 0,75 10,9%
22 HolidayCheck 7,26 1,45 25,0%
23 helpster 7,02 0,66 10,4%
24 meinestadt.de 6,77 0,42 6,6%
25 GesünderNet 6,63 -0,08 -1,2%
*: Unique User 10+ in Mio. – Quelle: AGOF / Tabelle: MEEDIA

Der große Gewinner des Monats heißt diesmal Sat1.de. Um sensationelle 155,7% verbesserte sich der TV-Sender – auf 4,73 Mio. Unique User und Platz 37. Der Hauptgrund für dieses rasante Wachstum – der August liegt ja schon so lang zurück, dass sich kaum jemand erinnert – war „Promi Big Brother“. Die zweite Staffel der Z-Promi-Realityshow lief vom 15. bis 29. August und bescherte der Website gigantische Zahlen. Auch bei der IVW gab es im August ein riesiges Wachstum, das im September aber wieder verschwunden war.

Immerhin mehr als 10% gewachsen sind die Nutzerschaften von WetterOnline, MGO’s Entania, ProSieben.de, TripAdvisor, Testberichte.de und Dumontreise.de. Nach unten ging es auch hier wieder am deutlichsten für ein Nachrichten-Angebot: n-tv.de büßte 9,4% ein.

Anzeige

AGOF August 2014: Die Top-50-Angebote nach Reichweite
Unique User August vs. Juli
26 WetterOnline 6,17 0,59 10,6%
27 MGO’s Entania 6,12 0,85 16,1%
28 stern.de 6,09 0,39 6,8%
29 MGO’s Fabalista 6,01 0,50 9,1%
30 GelbeSeiten.de 5,93 0,40 7,2%
31 Duden.de 5,63 -0,05 -0,9%
32 ProSieben.de 5,07 0,48 10,5%
33 TripAdvisor 5,07 0,63 14,2%
34 Glam Vertical 5,06 -0,36 -6,6%
35 Zeit Online 5,06 -0,04 -0,8%
36 1&1 4,75 0,35 8,0%
37 Sat1.de 4,73 2,88 155,7%
38 FAZ.net 4,60 -0,27 -5,5%
39 Xing 4,58 0,27 6,3%
40 heise 4,56 0,33 7,8%
41 Testberichte.de 4,55 0,45 11,0%
42 Autobild 4,31 0,03 0,7%
43 motor-talk.de 4,28 0,28 7,0%
44 planet of tech 4,27 0,11 2,6%
45 n-tv.de 4,14 -0,43 -9,4%
46 azubiworld.com 4,08 0,17 4,3%
47 goFeminin.de 4,00 -0,05 -1,2%
48 Dumontreise.de 3,96 0,46 13,1%
49 kicker.de 3,85 0,23 6,4%
50 wer-weiss-was 3,72 -0,08 -2,1%
*: Unique User 10+ in Mio. – Quelle: AGOF / Tabelle: MEEDIA

Auch die Gesamtliste der größten Aufsteiger führt Sat1.de an: Niemand sonst wuchs im August um so viele Unique User. Knapp dahinter folgt aber eBay, mehr als 1 Mio. Nutzer hinzu gewonnen haben der HolidayCheck, wegen des Saison-Starts bundesliga.de, Maxdome und computerbild.de.

AGOF August 2014: Die Top-10-Aufsteiger nach Reichweite
Unique User August vs. Juli
1 Sat1.de 4,73 2,88 155,7%
2 eBay.de 24,70 2,65 12,0%
3 HolidayCheck 7,26 1,45 25,0%
4 bundesliga.de 2,06 1,24 151,2%
5 Maxdome 1,76 1,09 162,7%
6 computerbild.de 13,54 1,04 8,3%
7 Kino.de 3,39 0,98 40,7%
8 babycenter.de 1,38 0,85 160,4%
9 MGO’s Entania 6,12 0,85 16,1%
10 T-Online 27,60 0,83 3,1%
*: Unique User 10+ in Mio. – Quelle: AGOF / Tabelle: MEEDIA

Während viele andere Urlaubs-Websites Nutzer hinzu gewannen, ging es für Reisen.de deutlich nach unten. Das Mega-Minus von 92% hat allerdings wohl eher technische Gründe: In der IVW-Ausweisung fehlt Reisen.de seit Monaten. Ebenfalls mehr als 1 Mio. Unique User verloren haben im August gutefrage.net, Bild.de, Vodafone.de, ran.de und Weltfussball.de. Die beiden letztgenannten Websites konnten nicht vom Start der Fußball-Ligen nach dem WM-Monat Kuli profitieren.

AGOF August 2014: Die Flop-10-Absteiger nach Reichweite
Unique User August vs. Juli
1 gutefrage.net 16,24 -2,16 -11,7%
2 Reisen.de 0,13 -1,49 -92,0%
3 Bild.de 16,45 -1,40 -7,8%
4 Vodafone.de 1,68 -1,30 -43,6%
5 ran.de 1,56 -1,27 -44,9%
6 weltfussball.de 0,66 -1,00 -60,2%
7 taz.de 1,16 -0,89 -43,4%
8 tz Online 1,29 -0,87 -40,3%
9 motorvision.de 1,94 -0,80 -29,2%
10 AdVice 2,46 -0,78 -24,1%
*: Unique User 10+ in Mio. – Quelle: AGOF / Tabelle: MEEDIA

In der Tabelle der größten Vermarkter klettert Ströer Digital einen weiteren Platz nach oben: Hinter InteractiveMedia CCSP liegt man nun schon auf Platz 2, zog an Axel Springer vorbei. Das Plus von 5,1% ist zudem abseits von eBay das größte. Apropos eBay: Das Unternehmen verbesserte sich von 9 auf 8, überholte die OMS. Ganz vorn bleibt T-Online-Vertmarkter InteractiveMedia CCSP.

AGOF August 2014: Die Top 10 der Vermarkter
Unique User Juli vs. Juni
1 InteractiveMedia CCSP 35,99 0,08 0,2%
2 Ströer Digital 33,43 1,62 5,1%
3 Axel Springer Media Impact 32,72 -0,23 -0,7%
4 SevenOne Media 31,32 1,29 4,3%
5 Tomorrow Focus Media 29,75 0,90 3,1%
6 United Internet Media 28,82 0,82 2,9%
7 IP Deutschland 26,93 -0,41 -1,5%
8 eBay Advertising Group 26,30 2,51 10,6%
9 OMS 25,33 0,35 1,4%
10 G+J Electronic Media Sales 20,74 0,09 0,4%
*: Unique User 10+ in Mio. – Quelle: AGOF / Tabelle: MEEDIA
Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*