Anzeige

AGOF-News-Top-50: Spiegel und stern wachsen gegen den Trend

Spiegel-Stern1.jpg

Mit reichlich Verspätung liegen die AGOF-Zahlen für den Monat August vor. In der Top Ten der größten Nachrichten-Angebote gibt es diesmal nur zwei Gewinner: Spiegel Online und stern.de. Ganz vorn bleibt trotz 7,8%-Minus Bild.de, weiter hinten verloren tz und taz über 40%, während die B.Z. aus Berlin 51% hinzu gewann.

Anzeige
Anzeige

16,45 Mio. Unique User erreiche Bild.de im August laut AGOF. Im Vergleich zum Rekordmonat Juli ist das ein Minus von 1,40 Mio. Lesern bzw. 7,8%. Der Vorsprung auf Focus Online ist dennoch weiterhin beträchtlich, er liegt bei über 4 Mio. Nutzern. Focus Online bleibt weiterhin vor Spiegel Online – im Gegensatz zum IVW-Ranking, in dem SpOn wegen mehr Stammleser weit vor Focus Online liegt. Spiegel Online verbesserte sich gegenüber dem Juli leicht um 0,8%, der einzige andere Gewinner innerhalb der Top Ten, stern.de, steigerte sich sogar um 6,8%.

Dass die AGOF-Zahlen für den August erst Mitte November erscheinen, also zweieinhalb Monate nach Ende des Messungszeitraums, hat mit technischen Umstellungen zu tun. Die AGOF dazu: „Hintergrund ist, dass die internet facts 2014-08 erstmals auf Basis der Messdaten aus dem neuen SZMnG (SZM next Generation) und KAT 2.0 erstellt wurde. Dabei war es erforderlich, einige Prozesse bei der Studienerstellung anzupassen. So müssen u.a. erheblich größere Datenmengen verarbeitet werden. Die Sicherstellung der gewohnten Datenqualität erforderte also leider etwas mehr Zeit als gewohnt.“

Auf den Rängen 11 bis 25 des von MEEDIA zusammen gestellten Nachrichten-Rankings folgen mit der Huffington Post, Abendblatt.de, manager-magazin.de, der WirtschaftsWoche, Merkur, Express und der Badischen Zeitung weitere Aufsteiger. Huffington Post und WirtschaftsWoche stellten damit sogar neue Alltime-Rekorde auf. Besonders deutlich nach unten ging es in der Top 25 für die tz, die satte 40,3% einbüßte. Sie fiel damit wieder auf ein normaleres Niveau zurück, nachdem sie im Juli weit darüber landete. Mehr als 10% der Juli-Nutzer verloren zudem N24.de, tagesspiegel.de und die Berliner Morgenpost.

Anzeige
AGOF August 2014: Die Top 50 der Nachrichten-Websites
Unique User August vs. Juli
1 Bild.de 16,45 -1,40 -7,8%
2 Focus Online 12,13 -0,18 -1,5%
3 Spiegel Online 10,66 0,08 0,8%
4 Die Welt 8,73 -0,77 -8,1%
5 Süddeutsche.de 7,91 -0,26 -3,2%
6 stern.de 6,09 0,39 6,8%
7 Zeit Online 5,06 -0,04 -0,8%
8 FAZ.net 4,60 -0,27 -5,5%
9 n-tv.de 4,14 -0,43 -9,4%
10 RP Online 3,51 -0,27 -7,1%
11 Handelsblatt Online 2,64 -0,23 -8,0%
12 N24.de 2,63 -0,53 -16,8%
13 tagesspiegel.de 2,58 -0,52 -16,8%
14 Der Westen 2,56 0,00 0,0%
15 Huffington Post 2,32 0,18 8,4%
16 Abendblatt.de 2,23 0,13 6,2%
17 manager-magazin.de 2,10 0,23 12,3%
18 Frankfurter Rundschau online 1,77 -0,11 -5,9%
19 Augsburger Allgemeine Online 1,55 -0,11 -6,6%
20 WirtschaftsWoche Online 1,50 0,05 3,4%
21 Merkur-Online 1,38 0,06 4,5%
22 Express Online 1,37 0,11 8,7%
23 tz Online 1,29 -0,87 -40,3%
24 Berliner Morgenpost 1,28 -0,22 -14,7%
25 Badische Zeitung Online 1,23 0,02 1,7%
*: Unique User 10+ in Mio. – Quelle: AGOF / Tabelle: MEEDIA

Sogar um 43,4% nach unten ging es im August für taz.de. Das gigantische Plus, das der Website im Juli einen neuen Rekord beschert hatte – vor allem wegen eines kritischen Kommentars zur WM-Feier in Berlin – ist nun wieder verschwunden, mit 1,16 Mio. Unique Usern fiel taz.de sogar auf den schwächsten Wert seit Juli 2013 zurück.

Deutlich nach unten ging es auf den Rängen 26 bis 50 zudem für die Berliner Zeitung, die Hannoversche Allgemeine, das Duo Stuttgarter Zeitung und Stuttgarter Nachrichten, sowie die Ruhr Nachrichten. Um mehr als 50,8% gewachsen ist hingegen die B.Z. aus Berlin, um 28,1% die Neue Westfälische. Das gigantische Wachstum der B.Z. könnte ebenfalls mit der technischen Umstellung bei der Messung zu tun haben, bei der IVW wuchs das Angebot im August nämlich nicht einmal um 10%.

AGOF August 2014: Die Top 50 der Nachrichten-Websites
Unique User August vs. Juli
26 taz.de 1,16 -0,89 -43,4%
27 Stuttgarter Zeitung online & Stuttgarter Nachrichten online 1,12 -0,14 -11,1%
28 news.de 1,10 0,07 6,8%
29 Kölner Stadt-Anzeiger Online 1,07 -0,06 -5,3%
30 NWZ-Online 0,93 0,13 16,3%
31 BZ-Berlin 0,92 0,31 50,8%
32 Neue Osnabrücker Zeitung 0,90 0,13 16,9%
33 mopo.de 0,90 -0,06 -6,3%
34 Ruhr Nachrichten.de 0,90 -0,10 -10,0%
35 Berliner Zeitung 0,90 -0,28 -23,7%
36 suedkurier.de 0,85 0,03 3,7%
37 Leipziger Volkszeitung 0,76 0,07 10,1%
38 Zeitungsgruppe Thüringen Online 0,76 -0,03 -3,8%
39 Rhein-Zeitung online 0,75 0,07 10,3%
40 Schwäbische Zeitung Online 0,74 -0,02 -2,6%
41 Südwest Presse Online 0,74 -0,02 -2,6%
42 NW-News (Neue Westfälische Zeitung) 0,73 0,16 28,1%
43 Weser-Kurier 0,68 0,08 13,3%
44 Mitteldeutsche Zeitung 0,67 0,03 4,7%
45 Nordbayern.de 0,67 0,01 1,5%
46 Mittelbayerische Zeitung 0,67 -0,04 -5,6%
47 shz.de 0,65 0,08 14,0%
48 ad-hoc-news 0,65 0,05 8,3%
49 Hannoversche Allgemeine Zeitung 0,65 -0,14 -17,7%
50 Mainpost.de 0,64 0,05 8,5%
*: Unique User 10+ in Mio. – Quelle: AGOF / Tabelle: MEEDIA
Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*