Anzeige

Warum Sie im Job künftig Mittagsschlaf halten sollten

Job.jpg

Wer viel schläft, ist konzentrierter und gesünder - zwei entscheidende Kriterien für Erfolg im Beruf. Doch in der hochmodernen Jobwelt ist Schlaf eigentlich tabu. Eigentlich! Denn Unternehmen legen zunehmend Wert auf ausgeschlafene Mitarbeiter. MEEDIA verrät, was Sie beim Büro-Powernap beachten müssen.

Anzeige
Anzeige

Eines dieser Unternehmen ist das Haustechnikunternehmen Vaillant, das für seine Mitarbeiter zwei Räume mit gepolsterten Liegen und Kissen bereitgelegt hat. „Die Mitarbeiter, die die Ruheräume gewohnheitsmäßig nutzen, berichten von einem gesteigerten Wohlbefinden“, erklärt Unternehmenssprecher Jens Wichtermann gegenüber dem Handelsblatt.

Tatsächlich kann sich ein kurzes Nickerchen positiv auf ihre Arbeit in der zweiten Tageshälfte auswirken. Das sieht auch Hans-Günter Weeß von der Deutschen Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin (DGSM) so: „Ein kurzes Nickerchen am Mittag erhöht die Produktivität und Leistungsgüte der Arbeit nachhaltig.“ Roche Diagnostics etwa schult seine Mitarbeiter in zweitätigen Workshops sogar im richtigen Schlaf. Die Idee dahinter: Wer besser schläft, fällt weniger aus.

Regelmäßige Powernaps zwischendurch senken darüber hinaus das Herzinfarkt-Risiko und steigern nachweislich die Konzentration. Die Aufmerksamkeit kann durch ein kurzes Nickerchen sogar um bis zu 100 Prozent erhöht werden, so dass das Energietanken am Arbeitsplatz auch für Chefs echte Vorteile hat. Außerdem schütten Sie im Schlaf das Hormon Serotonin aus. Das wiederum steigert das Glücksempfinden. Diese fünf Tipps sorgen dafür, dass Sie das Maximum an Erholung aus dem Mittagsschlaf mitnehmen.

Nicht länger als eine halbe Stunde

Powernaps lassen sich problemlos in die Mittagspause integrieren, erklärt Schlaf-Experte Mark Beyer von Perfekt-schlafen.de. Doch länger als eine halbe Stunde sollte das Nickerchen nicht werden. Denn danach fällt der Körper in einen Tiefschlaf. Das Aufwachen würde dadurch ungemütlich – die Erholung wäre dahin.

Der alte Schlüsseltrick

Ist der Akku vom Handy leer, können Sie einfach auf einen uralten Aufwachtrick zurückgreifen: Nehmen Sie einen Schlüsselbund in die Hand. Wenn Sie in den Tiefschlaf fallen, entspannt sich der Körper, der Schlüssel fällt zu Boden, und das Geräusch weckt Sie auf. Eine andere Möglichkeit ist die Einnahme eines Espresso vor dem Schlaf. Denn dieser entwickelt laut Bayer seine Wirkung erst nach 20 Minuten. So werden Sie rechtzeitig wieder wach.

Anzeige

Wenn Powernap, dann nach dem Mittagessen

Nach dem Lunch braucht der Körper Erholung. Die ideale Zeit also, um mit einem Powernap ein bisschen Energie zu tanken. Achten Sie also darauf, dass nach dem Essen noch 20 bis 30 Minuten zum Ruhen übrig sind.

Vom Gesetzgeber gedeckt

Was viele nicht wissen: Ein Schläfchen am Arbeitsplatz ist nicht verboten – solange es in der Pause stattfindet. Diese Zeit steht Ihnen zur freien Verfügung, egal ob Sie essen, Sport machen oder eben schlafen wollen.

Machen Sie es sich gemütlich

Der perfekte Raum für einen gemütlichen Powernap sollte idealerweise abgedunkelt und kuschelig warm sein. Ist das im Büro belegt und zu trubelig, ist ein ungenutzter Konferenzraum eine gute Alternative.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

  1. Während viele Top-Manager und Politiker immer noch Ihre Zeit knallhart kalkulieren und lieber auf Schlaf als auf ihre Arbeit verzichten, geht in immer mehr Unternehmen der Trend hin zu Erholungsoasen für Ihre Mitarbeiter. Und so entstand die Mittagspause par excellence http://siehe.link/35

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*