Anzeige

Easy: Bauer bringt neues Weekly mit „Selfie-Optik“

easy.jpg

Bei Bauer scheint man wirklich noch an Print zu glauben. Bevor die Hamburger im Frühjahr mit einer deutschen Ausgabe des People-Magazins Burdas Bunte angreifen, stemmen sie noch schnell den nächsten großen Launch einer wöchentlichen Frauenzeitschrift. Easy soll sich an Frauen Mitte 30 richten und ihnen helfen, in ihrem chaotischen Alltag zwischen Job, Familie und Freizeitstress mehr Zeit für sich herauszuschlagen.

Anzeige
Anzeige

Im Marketingsprech heißt das dann: „Die neue wöchentliche Frauenzeitschrift Easy unterstützt die engagierten Allrounderinnen“. Dabei soll Easy die erste Zeitschrift auf dem Markt sein, die den vielfältigen Anforderungen an die Frauen von heute Rechnung trägt und sich konkret an ihrer Lebenswirklichkeit und ihrem Alltag ausrichtet.

„Unsere Leserinnen wollen jede ihrer Rollen bestmöglich ausfüllen. Wir bieten ihnen mit Tipps, Tricks und Kniffen für eine pragmatische Lebensführung eine wichtige Orientierungshilfe und verbinden das mit einer großen Portion Unterhaltung und Humor. Denn auch so lässt sich das Leben leichter nehmen“, erklärt die Laura-Chefredakteurin Viola Wallmüller, die sich auch um Easy kümmern wird.

Easy ist mit der Leserin gleich per Du
Anzeige

Tatsächlich will sich die Redaktion um eine möglichst fröhliche Ansprache bemühen. So ist Easy ist mit der Leserin gleich per Du. Zudem wollen die Hamburger auf eine moderne „Selfie-Optik“ sowie verspielte Illustrationen und Zeichnungen setzen.

Strategisch soll der Neuling die Lücke zwischen jungen monatlichen Frauenzeitschriften bzw. Pockets und klassischen Womens Weeklys schließen.

Im Gegensatz zum Titel macht es sich Bauer mit Easy (Preis 1.80 Euro) nicht einfach, sondern geht in die Vollen. Die Auflage liegt bei 350.000 Exemplaren und für die Startkampagne soll ein Millionenbudget zur Verfügung stehen.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*