Anzeige

Gute Nachrichten für Regionalverlage: Aldi Süd schaltet wieder Print-Anzeigen

ALDI.jpg

Diese Nachricht dürfte vor allem Vermarktungsprofis in den süddeutschen Regionalverlagen freuen: Nach einer rund vierjährigen Abstinenz will Aldi Süd ab dem kommenden Montag wieder regelmäßig ganzseitige Anzeigen schalten. Das berichtet die Lebensmittel Zeitung. Seit 2010 hatte sich der Discounter fast ausschließlich auf Print-Werbung in der Bild beschränkt.

Anzeige
Anzeige

Als Alternative zu klassischen Tageszeitungen setzte das Unternehmen aus Mühlheim in den vergangenen Jahren auf eine Direktverteilung von Prospekten. So sollte eine bessere und flächendeckende Abdeckung erreicht werden. Laut Lebensmittelzeitung sollen die so gemachten Erfahrungen nicht in jeder Region positiv gewesen sein.

Pünktlich zum wichtigen Weihnachtsgeschäft kehrt der Discounter nun zu den Regionalverlagen zurück. Einen Schritt, den Aldi Nord bereits vor gut zehn Monaten vollzogen hatte. Die Essener schalten seit Anfang des Jahres wieder ganzseitige Anzeigen in der Tagespresse. Bis zu dem Boykott galt Aldi bei den Regionalverlagen als „Top-Kunde schlechthin„.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*