buzzer-das-letzte-aus-dem-netz
Anzeige

Extra 3 dreht AfD-Spot mit Original-Schauspielern nach

Bildschirmfoto-2014-10-30-um-17.33.28.png

Wer sind die Leute, die in einem AfD-Wahlwerbespot mitmachen? Diese Frage hat sich Extra 3 gestellt und sich auf die Suche begeben. Herausgekommen ist ein neuer vermeintlicher Werbespot für die Partei mit den Original-Schauspielern, bei dem die Alternative für Deutschland gar nicht gut wegkommt.

Anzeige
Anzeige

Hier das Original:

Anzeige

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

  1. Thorsten, keine Ahnung, ob es dich noch interessiert …

    Ich gebe dir mal ein ganz einfaches verständliches Beispiel, was in Gr bei der Euro-Einführung schiefgelaufen ist: Die Produkte der (ineffizienten) griechischen Landwirtschaft waren nach der Euro-Einführung im Laden plötzlich fast doppelt so teuer wie vorher. Ergebnis: in Gr bekommst du hauptsächlich deutsche und westeuropäische Milchprodukte im Supermarkt. Das lag daran, daß die Wechselkurse auf „frisierten“ Wirtschaftszahlen beruhten, die eine nicht vorhandene griechische Stärke vortäuschten. Auch im Tourismusbereich war Gr plötzlich ein drittel teurer wie vorher. M.a.W. in den Bereichen, in denen Gr tatsächlich im Inland „produzierte“ und nicht nur gefaked hat, wurde alles mit dem Euro wesentlich teurer. Transferunion würde daran nichts ändern, die Gr könnten zwar etwas mehr Geld ausgeben, die innergriechische Produktion wäre aber immer noch teurer. Innere Abwertung ist nicht einfach, entweder müssten Länder wie D ihr Lohnniveau und Lebenshaltungskosten verdoppeln, oder Gr sein Lohnniveau und Kosten halbieren, da gibt es auf beiden Seiten enorme Widerstände.

    Ja lieber Thorsten, ich soll mich also schlaumachen, wie die Finanzmärkte funktionieren. Gut, kann ich machen. Und was hilft das den schwächeren Euro-Ländern? Gar nichts. Sowohl Transferunion als auch innere Abwertung werden nicht funktionieren. Einziger sinnvoller Ausweg: Die EZB druckt ein paar 100 Milliarden, kauft damit Griechenland aus den Schulden, die es sowieso nie bezahlen kann, und Gr macht dann mit seiner eigenen Währung weiter.

  2. Das ist ja gruselig, was hier teilweise abgeht. Und beängstigend, wer hier alles ungebremst mit seinem Wahlrecht durch die Gegend läuft. Ich mein, wirklich, „dummschwuchtelisieren“ hat nichts mit sexueller Orientierung zu tun, sondern meint lediglich, dass die Art und Weise der öffentlichen Debatte nicht besonders „hetero“ verläuft? Lest Ihr eigentlich, was ihr hier schreibt? Und bevor ihr hier das hundertse Mal von deutscher Mark und griechischen Euros schreibt, informiert Euch doch bitte zunächst einmal darüber, wie internationale Kapitamärkte im Einzelnen funktionieren. Ich weiß, dass den meisten Verschörungswitterern das Wissen fehlt, Ihre eigene Inkompetenz zu erkennen – sonst wären sie schließlich nicht inkompetent – aber verschont uns doch wenigstens von der Mär, dass „Euer“ Land vor die Hunde geht. Summa summarum ging es diesem Land, diesem Kontinent und dieser Welt nie besser, da könnt ihr Kasper labern was ihr wollt.

    Eine Sache aber versteh ich nicht. Wie könnt ihr mit so stolz geschwellter Brust ein Parteiprogramm im verteidigen, dass im Grunde nichts anderes macht, als mit dem Finger auf andere zu zeigen?

  3. für geld mann mus immer alles machen scheiseegal ob avd oder oder andere wen nicht hast du nichts fressen

  4. Also wenn hier jemand populistisch argumentiert, dann sind das doch wohl die AfD Gegner die Ihre beliebten Nazi Stempel verteilen um die Euro Lüge aufrecht zu erhalten?

  5. das sind nicht dieselben Schauspieler. Wem das nicht auffällt, der wird sich auch vom pseudoliberalen AfD-Wahlprogramm täuschen lassen.

    1. WAU! Jetz seh ichs auch! Du musst ein wahrer Gott sein! Ein Gott der geknickten Optik….
      Ernsthaft, mach mal die Klüsen richtig auf oder schalt deinen Denkapparillo ein, sofern vorhanden, um die erglotzten Bilder richtig wieder zusammen zu fügen…
      Da gibts so ne tolle „Erfindung“ namens Zeit. Also nich DIE ZEIT, die Wochenzeitung, sondern so Einstein, Raum und Zeit, und relativ und so… Jedenfalls die Zeit hat es so an sich, dass wir Menschen …
      ALT WERDEN! Und Falten kriegen! Und Haare verlieren! Daher auch die Unterschiede zwischen Film 1 und Film 2! Jetzt fall nich gleich vom Stuhl Um das ganze hier mal zu verkürzen, korrigier ich mal schnell deine 2 Sätze:
      „das sind dieselben Schauspieler. Wem das auffällt, der wird sich auch vom pseudoliberalen AfD-Wahlprogramm nicht täuschen lassen.“

      Bitte, keine Ursache, gern geschehen.

  6. Also, eine pseudo komische Veräppelung kann wohl mit jedem (Partei-)wahlwerbespott gemacht werden.

    Ich werde sie weiterhin wählen.

      1. Hinter jedem Witz steckt bekanntlich auch ein Fünkchen Wahrheit…
        Und die Benutzung der Worte „Unabhängigkeit“ und „ÖR Rundfunk“ in einem Satz sollte unter Strafe gestellt werden.

  7. Finden Sie das wirklich Kreativ, die AfD zu kritisieren, weil Schauspieler engagiert wurden, die gegen Geld einen Spruch aufgesagt haben, indem Sie dieselben Schauspieler engagieren, die gegen Geld einen anderen Spruch aufsagen?

    Was ist daran witzig? Für Geld hätten die auch „Alle meine Entchen“ gesungen!

    Traurig, dass der NDR hier mehrere Tausend Mark an Steuergeldern verpfeffert hat, für eine pseudo witzige Kampagne!

    1. Na so klar denkend könne Sie dann doch nicht sein… Steuergelder? Was für Steuergelder? Meinten Sie vielleicht die Rundfunkgebühr fba GEZ?
      Nächstes Mal auch das schreiben, was gemeint ist, der NDR ist schließlich keine Partei.
      Und die Mark gibt es schon lange nicht mehr, aber das nur am Rande.
      Es sei denn Sie meinten die Reichsmark. Die gibt es schon seeehr lange nicht mehr.

  8. Wie heisst denn die Agentur dieser Schauspieler?

    Damit ich weiss, welche Firma wir in Zukunft nicht mehr engagieren…

  9. Meine Güte seit ihr alle naiv… nein! Das sind natürlich nicht die selben Schauspieler. Das sind offensichtlich Klone!!!! Klone, die in einem gemeinsamen Forschungsprojekt von Illuminaten, USRAEL und EUdSSR in einem unterirdischen Geheimlabor in Tibet erschaffen wurden, um die NWO zu etablieren. Heil Eris!

  10. So wie sich einige Kommentare anhören, glauben viele, dass die Schauspieler, die in der AfD-Werbung aufgetreten sind, jetzt für X3 den ganzen Spaß umdrehen.
    Seht euch den Clip mal genau an!
    Am Anfang kommt noch der AfD-Schauspieler mit den ersten paar Worten, dann der X3-Schauspieler – ähnlicher Typ, ähnlich angezogen, ähnlicher Ort – und erzählt seine Worte.

    Die X3-Schauspieler sind nicht die AfD-Schauspieler!

    1. Nachdem Du das geschrieben hast, bin ich den Film in Slo-Mo durchgegangen. Die sehen wirklich unterschiedlich aus von den Gesichtszügen her.

    2. Guck nochmal genau hin, das SIND die selben Schauspieler an den selben Orten. Nur Zeitversetzt, da kann sich ne Frisur schonmal ändern und auch die Autos im Hintergrund können andere sein….

    3. @Thomas: Unterüberschrift gelesen? Ich zitiere mal:
      „Herausgekommen ist ein neuer vermeintlicher Werbespot für die Partei mit den Original-Schauspielern“

      Oder nochmal:

      den O r i g i n a l Schauspielern.

      Das bedeutet, das sind die gleichen Schauspieler wie im echten Spot. Darum original.

      Noch genauer kann ich es leider nicht erklären… ^_^

      1. und jedes mal wenn irgendwo und vorallem im Internet „original“ steht ist es auch so?? naja träum weiter…

        und du hast richtig gesagt, es sind die GLEICHEN Schauspieler und nicht die SELBEN.

      2. Na wenn „Original Schauspieler“ dort steht, dann kann es doch keinesfalls anders sein, oder???
        Wo doch Heutzutage NUR die Wahrheit zählt…

      3. Bedenklich finde ich, dass die ersten Sequenzen jedes Kommentars aus dem Original geschnitten sind…
        Das kann ich mir nicht legal vorstellen und könnte und sollte teuer für Extra 3 werden.
        Darum wurde vermutlich bei der billigen Umsetzung der Persiflage gespart…
        P.S. Bin kein AfD Wähler, bzw. in D gar nicht wahlberechtigt 😉

  11. Wer Schauspielern 300 Euro zahlt, kann wohl nicht mehr erwarten, als nur ein Gesicht. Wenn die Alternative für Deutschland es ernst meinen würde, wären die Schauspieler langfristig für gutes Geld verpflichtet worden. Dann wäre sowas wie jetzt von Extra3 wohl gar nicht möglich. Es ist aber schon etwas zynisch, auf immer höhere Ausgaben und prekäre Arbeitsverhältnisse hinzuweisen, dann aber genau das selbst zu betreiben? Das ist keine Alternative für Deutschland.

  12. Extra 3, alles klar. Da muss man sich schon nichts mehr fragen… Für so ein Bullshit darf man auch noch zahlen. „Haben Sie sich schon einmal gefragt warum Sie eigentlich GEZ-Gebühren zahlen?“

  13. Die meisten Kritikpunkte der AfD sind doch berechtigt. Man muss schon ganz schön konformistisch drauf sein, um Kritik an dauernden Bankenrettungen, dem Regulierungswahn der EU und der Einwanderungspolitik schlechtzumachen. Mein Eindruck von D geht immer mehr in die Richtung, daß man Banker, Funktionär, Genderforscher, Islamist, Terrorversteher oder Krimineller sein muss, um in D Respekt zu bekommen. Normale und konstruktive Menschen, z.B. bürgerliche Familien mit drei Kindern sind in D mittlerweile das Feindbild. Aber nochmal ganz deutlich: Niemand hat die Absicht, D zu dummschwuchtelisieren.

    1. Vielen Dank für diese gequirlte nationalistische Kackscheiße! Kein Wunder das AfD-Sympathisanten ins braun-Rechte Eck verstoßen werden… Weil die Meisten nun einmal dort und nirgendwo anderes hingehören…
      Und zur ihrem letzen Satz fällt mir einfach nix mehr ein! Um es in einer klassischer AfD-Phrase auszudrücken: „Armes Deutschland“

      1. Der letzte Satz von mir ist u.a. durch eine kurze Szene am Ende einer Wahlsendung vor zwei Monaten motiviert. Da stellt sich ein sogennanter Experte (Politologe o.Ä.) hin und erklärt die AfD möchte die 3-Kind-Familie und das sei doch ein Witz (Tenor: 3 Kinder sind doof, nur Behindis können 3 Kinder gut finden). Das Statement war erkennbar parteipolitisch motiviert. Solche Gestalten sind aber wahrscheinlich die selben Experten, die im nächsten Moment über die Demographie labern, denn wenn so ein Experte in einigen Jahren seine Rente oder Pension ausgezahlt haben möchte, dann sollte es bitteschön schon genug Zahler geben.

      2. Schade, dass man heutzutage schon als rechts gilt, wenn man es wagt, Kritik an Deutschland und der Politik zu äußern. Leider stimmt es, dass Deutschland vor die Hunde geht. Damit möchte ich keine Partei und auch nicht die AfD unterstützen, aber es wäre mal an der Zeit, dass sich die anderen Parteien ein bisschen mehr Gedanken machen zu den Themen, die teils von der AfD angesprochen werde. Es hat einen Grund, warum diese Partei überhaupt eine Möglichkeit bekommen, ihre Ideen zu verbreiten und das liegt nicht daran, dass Deutsche alle nur rechte Schweine sind….Aber wer heutzutage nicht links ist, kann ja ’nur rechts‘ sein, wie das Kommentar von Spanky leider auch bestätigt….

      3. Da merkt man, dass 8 Milliarden Euro im Jahr in die Meinungsmanipulation von deutschen-durchschnitts-dummbeuteln investiert sind:
        Einfach ungefiltert jeden Mist nachplappern, den die linken Schmierfinken von Spiegel, FAZ und Handelsblatt von sich geben. Das macht die Manipulationslügen allerdings auch nicht wahrer… Lässt Sie nur als Dussel dastehen, weil sie rein gar nichts verstanden haben!

      4. „Aber nochmal ganz deutlich: Niemand hat die Absicht, D zu dummschwuchtelisieren.“

        Was für ein nettes Wort – „DUMMSCHWUCHTELISIEREN“… Die Homos sind schuld an allem – das wird’s sein.

        Mit diesem Wort kannst du aber auch in die Kirche – also zur CDU – gehen. Frau Kelle nimmt sich deiner an. Sie wirbt ja gerade mit dem Feminismus, das Recht zu haben, Hausfrau sein zu dürfen.

        Ja, wir – die Schwulen – wir haben alles zerstört… wir haben die Kassen leer gemacht, wir haben die Politik so gesteuert, dass sie kontraproduktiv arbeitet, wir haben Finanzen in Länder fließen lassen, wir haben auch den Euro eingeführt – wisst ihr gar nicht, ist aber so – wir haben auch die MAUT-Idee gehabt und wegen uns kam der Pfandflaschenwahn. Wegen uns steigen die Bahnkosten und die Löhne nicht. Wegen uns kommt es immer zur kalten Progression und sämtliche Weltkriege fallen auf uns zurück… und auch das Aussterben von Deutschland sollte man auf uns zurück führen. Sobald wir eine gesetzliche Ehe eingehen dürfen, wird keine mehr heiraten – denn das ist dann „voll schwul“… und wenn Homosexuelle heiraten, werden Mann und Frau auch weniger Kinder zeugen, weil es einen direkten Einfluss auf die Liebeslust des heterosexuellen Paare hat. Durch uns werden automatisch bestehende Ehen aufgelöst und Kinder in Kinderheime gesteckt. WIR ZERSTÖREN DIE WELT!!!

      5. „Dummschwuchtelisieren“ hat erstmal nichts mit sexueller Präferenz zu tun, sondern mit einem merkwürdigen ‚Diskussionstil‘, hätte ich vielleicht anmerken sollen.

        Es geht um Verhaltens-Muster in Diskussion, z.B. „Hach, der versucht, Problem xy zu lösen, ist der doof, was für ein idiot“, „Hach, der da versucht auch Problem xy anzugehen, so ein Idiot“ „Hach problem xy ist immer noch ungelöst, woran kann das bloß liegen“ „Hach, wir verstehen das auch nicht“ „Hach, das gesellschaftliche Klima wird immer komischer, woran kann das bloss liegen“ „Hach, das liegt sicher an diesen Idioten. Die machen alles kaputt. Problemlössung könnte so schön sein, wenn es nur diese Idioten nicht gäbe“.

        Diese dümmlichen und nicht besonders hetero Muster kann man überall in unserer Gesellschaft entdecken. Hat aber wie gesagt nichts mit sexueller Ausrichtung zu tun. Vielleicht hätte ich besser dümmlich-oberflächlich schreiben sollen.

      6. Du außer uns Deutschen ist wohl kein Volk so bescheuert,
        daß es sich immer wieder selbst anscheißt.
        Solche links-grünen Idioten wie Du gehen mir bereits seit meiner Schulzeit auf den Sack. Fühlen sich besser und
        erhaben, tolerieren jeden Schläger, lauter unnötige Looser,
        die „links“ sein wollen, bloß weil sie nichts leisten können
        und wollen. Wenn man dagegen hält ist man gleich rechts
        Dann sag ich Dir ich bin gerne rechts und habe im Gegen-
        satz zu Herrn Lucke auch keine Angst davor.

      7. Zunächst ist dies keine Satire, sondern schlichtweg politische
        Agitation von AfD-Gegnern.
        Schon aus rechtlichen Gründen werden für Werbespots nie
        echte Leute genommen, so ist der Apotheker, der Zahnarzt,
        die Familie auf den Plakaten der Tempolimitwerbung (kommen
        von einer Werbeagentur aus Holland) nicht „echt“.
        Die dürfte für die Werbespots der anderen Parteien auch zu-
        treffen. Deshalb ist es natürlich plumpe Meinungsmache hier
        nur die AfD rauszunehmen.
        Nur die Grünen nehmen meist keine Personen, zum einen
        dürfte denen das zu teuer sein und zum anderen würden
        die ungepflegten Mitglieder nur die Wähler abschrecken.

    2. Aber klar doch. Deutschland wird verdummschwuchtelisiert. Gott sei Dank sind Superhelden wie Hansi Hintern auf der Wacht am Rhein und stellen sich den grünrot-linksversifften Gutmenschenbrigaden entgegen. Danke, dass Du uns rettestt! Höchster Reschpekt!
      Und jetzt kletter wieder auf deinen Baum, spiel mit den deutschen Eicheln und verschone uns mit deinem unsäglichen neorechten Bullshit-Bingo-Plattitüden.

      1. Ach Hannah,

        fahr einfach mal nach Griechenland und frag die ärmere Hälfte der Bevölkerung. Die wurden schon zweimal von der EU ‚gerettet‘. Trotzdem hungert die ärmere Hälfte dort. Das ist die typische EU-Politik, zig Milliarden verbraten, und eine Menge zusätzliche Armut. Erklär doch mal den Armen dort, daß ihre Notlage einfach nur an ein paar Buzzwords liegt, sollen sich nicht so haben, ist alles nur rechtsradikale Propaganda, sollen aufhören, das Ansehen der EU mit ihrer Not zu beschädigen.

    3. @Hansi Hintern: Du weisst schon, dass Banker, Funktionaere und Genderforscher konstruktivere Menschen sind als eine buergerliche Familie mit drei Kindern? Bzw.: Du weisst auch, dass sich beide Sachen gut ueberschneiden? Nein? Merkt man.

    4. P.S.: Was ich fast vergessen habe – für alle AfD Anhänger – wenn eure Partei in Zusammenarbeit mit CDU es geschafft hat, unsere Grundrechte wieder zu minimieren und wir uns wieder in den Untergrund zurück gezogen haben, nehmt euch die nächste Gruppe vor – die Menschen, die keine Feinrippunterwäsche tragen. Das ist wirtschaftlich, sozial, heimatlich, kirchlich, politisch, strafrechtlich und humanistisch nicht vertretbar in Deutschland!

      1. Die Grundrechte werden gerade jetzt bzw seit mindestens 15 Jahren von CDUSPDGrüne(FDP) abgebaut, allerdings in einer sehr cleveren Salamitaktik, jedes Jahr 10% mehr Überwachung und Rechteabbau. Die langsame Salamitaktik ist offiziell von der EU bzw den dahinterstehenden Eliten vorgegeben, damit die Frösche nichts merkeln.

        Trotzdem habe ich das in vielen Diskussionen so von AfD-Gegnern mitbekommen, wenn demnächst die AfD regiert (was sie in den nächsten 10 Jahren sicher nicht schaffen wird, die GroKo wird euch noch viele Jahre erhalten bleiben), dann kommt der ganz große Abbau. Ohne die AfD wäre alles bestens, dann hätten wir plötzlich wieder 200% Grundrechte, ach was sag ich 500%, es sei nur die AfD, die sei an allem schuld.

        „Haltet den Dieb“ schreit der Bankräuber, als ihm der Kassierer hinterherläuft, und die guten(tm) Deutschen halten natürlich den Kassierer fest. „Warum gefährdest du den Strassenverkehr?“ „Hast du überhaupt eine Lizenz für Verfolgungsjagden?“ „Du machst den Leuten Angst“ „Durch dich wird die Strasse viel unsicherer“.

        Das ist D live, es gibt ja dieses alte Napoleon-Zitat, daß die Deutschen aufgrund billiger Parolen lieber gegen Landsleute vorgehen als gegen äussere Feinde, man muss sie nur mit genug Parolen füttern. Ausserdem gibt es dieses andere Zitat, daß in D der, der Mißstände anprangert, verfolgt wird, während der, der den Mißstand verursacht, unbehelligt bleibt. Scheint, da hat sich seit jahrhunderten nichts geändert.

  14. Da muss ich leider dem Peter Quantdt recht geben.Das ist schon daneben einen Wahlwerbespot mitzumachen für Geld,um dann anschließend darüber herzufallen.Diese Leute haben kein Funken Moral,sonst hätten sie der AFD denn Stinkefinger gezeigt und deutlich gemacht,das sie keine Dinge publizieren die sie für falsch halten.Jetzt können diese Schauspieler auch die AFD wählen.Haben ja schließlich erkenn lassen das sie keine Ideale haben und jeder käuflich ist.
    Datt ging nach hinten los!!!

    1. @Olli: Das hängt von den Klauseln im Vertrag ab. Klar können sie für einen anderen Auftraggeber Ihre Dienstleistung zur Verfügung stellen, auch wenn diese exakt gegen das vorher geworben Produkt spricht. Da gebe ich „Klocke“ recht. Wer hier jetzt einen Stuss labert von – die sollten nirgends mehr engagiert werden – bei dem ist Hopfen und Malz verloren, derjenige wills womöglich nicht wahr haben, auf eines der größten populistischen Schmierenkomödien im 21. Jahrhundert – nach der NSDAP Propaganda – hereingefallen zu sein. Es bezeugt mal wieder, wie gebildet die Wähler dieser Partei tatsächlich sind. Sie lassen sich irrenführen, weil jemand so tut, als würde er das leid verstehen und vertreten. *pfui*

      1. Ich finde das hier wohlverdient Satire gezeigt wurde. Schließlich wird klar die Eindimensionalität und Naivität der AfD Wähler aufs Korn genommen. Für meinen näöchsten Werbespot, würde ich diese charmanten Schauspieler durchaus anstellen.

    2. Junge – wenn ich das also richtig sehe, gehst du davon aus, dass es die gleichen Schauspieler in beiden Spots sind? Na, dich kann man echt schnell hinters Licht führen… die, die das mit 300 € und 600 DM erzählen, sind doch ganz andere Menschen!!! Nur der erste Schnitt ist das Original – dann sind da immer andere Leute, die ähnlich aussehen und die gleichen Klamotten an haben… ist das so unerkennbar???

      1. Äh, ja, sind die selben Schauspieler. Steht oben, sieht man und hört man auch an den Stimmen.

    3. Hey Olli nix für ungut, aber verstehst du was ein SCHAUSPIELER macht?? Er SPIELT etwas vor. Man könnte auch sagen, Schauspieler sind professionell ausgebildete Lügner, die jedem etwas vorspielen können(!), der sie dafür bezahlt. Deswegen mietet man sich ja auch Schauspieler (auch Konzerne tun das in Form von Werbespots, oder denkst du die „zufällig“ auf der Straße angesprochenen Passanten sind alles überzeugte Fielmann-Kunden? ;P ) damit sich hinterher niemand über Illoyalität oder Opportunismus der gezeigten Wähler/Kunden beschweren kann… Nur die Meinung/Aussage ist gekauft, nicht der Mensch/ das Gesicht. Jetzt verstanden?
      Extra 3 hat für den neuen Film schließlich auch gezahlt (wahrscheinlich sogar besser) und einige Schauspieler werden es sich nicht haben nehmen lassen, daran teilzunehmen, GERADE um nicht den Verdacht zu erregen, ein unprofessionelles Arbeitsverständnis zu besitzen, und/oder hinter den Ansichten der Partei AfD zu stehen.
      Das sollte jetzt eigentlich jedem einleuchten, der ohne Krücke 3m geradeaus denken kann. Also: keine geschauspielten mehr mit echten Menschen verwechseln.

  15. Selbst wenn diese Schauspieler in einer Wahlwerbung für die NPD oder die Grünen aufgetreten wären, kann man nur hoffen, dass sie wegen solcher Illoyalität gegenüber ihrem Auftraggeber nie wieder engagiert werden.

    1. „Illoyalität gegenüber ihrem Auftraggeber“
      Welch ein Stuss. Schauspieler verkaufen ihr Gesicht, nicht ihre Überzeugungen.
      Nur weil ich Werbung für Nutella mache, heißt das noch lange nicht, dass ich das Zeug auch mag.

      1. Hahaha sehr schöner vergleich! Aber aufpassen, nicht dass du Staatsfeind wirst und die dich dann noch verfolgen!

      2. Das Beispiel mit Nutella hinkt. Eigentlich veraten sich die Schauspieler selbst, mit der Botschaft: „Für Geld, und selbst wenn es ein kleiner Lohn ist, mache ich alles und behalte opportunistisch meine Weltansichten für mich“! Genau weil die meisten Menschen bewusst oder unbewusst so handeln, geht dieser Planet den Bach runter!

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*