Anzeige

John de Mol steigt bei Springers Schwartzkopff TV ein

John-de-Mol.jpg

Nach Meinung der Verantwortlichen handelt es sich um eine echte "Traumhochzeit". Talpa Media, die Holding von TV-Unternehmer und "Big Brother"-Erfinder John de Mol, übernimmt 49,9 Prozent an Schwartzkopff TV. Bislang gehörte Schwartzkopff TV zu hundert Prozent zu Axel Springer SE. Gleichzeitig ändert die Produktionsfirma ihren Namen in Talpa Germany.

Anzeige
Anzeige

Die Partner kennen sich bereits bestens. Seit Jahren arbeiten sie bei einer Vielzahl von Formaten zusammen. Seit Jahren hielt Schwartzkopff die exklusiven Rechte zur Co-Produktion der internationalen Talpa-Formate für Deutschland. Hierzu gehören unter anderem Quotenhits wie „The Voice of Germany“ oder „The Voice Kids“. Zu den wohl spannendsten TV-Projekten von Talpa in den kommenden Jahren gehört das vermeintliche Sozial-Experiment „Utopia“. Vor den Toren von Berlin wird dazu gerade ein riesiges neues Außenstudio gebaut.

„Schwartzkopff TV war seit Anfang an unser Partner auf dem deutschen TV-Markt. Die Tatsache, dass wir so gut zusammenarbeiten, ist ein wichtiger Erfolgsfaktor für Talpa-Formate in Deutschland“, kommentiert John de Mol.

Anzeige

In der Holdinggesellschaft bündelt der „Big Brother“-Erfinder mittlerweile die meisten seiner Medienaktivitäten. Ziel des Unternehmens ist es stets die gesamten Wertschöpfungsstufen von der Entwicklung über die Produktion bis hin zum Vertrieb von Inhalten für Fernsehsender und andere Medienplattformen abzudecken. „Talpas Philosophie ist es, starke Partnerschaften mit führenden lokalen Medienunternehmen in Schlüsselmärkten zu schaffen und dort, wo dies möglich ist, unter der eigenen Marke zu produzieren“.

In Deutschland ist für solch einen Ansatz Springer ein wunderbarer Partner. Alleine die PR-Power der großen Print-Marken des Medienkonzerns (Bild, Welt) dürfte dem Erfolg so manch einer TV-Produktion durchaus zuträglich sein.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*