Anzeige

Apple: Bezahldienst Apple Pay könnte diese Woche in den USA starten

Apple CEO Tim Cook
Apple CEO Tim Cook

Es wird eine weitere wichtige Woche für den wertvollsten Konzern der Welt: Am Donnerstag lädt Apple zu seiner zweiten großen Keynote in nur fünf Wochen, auf der die Vorstellung neuer iPads und Macs erwartet wird. Damit nicht genug: Tags darauf startet der iPhone-6-Verkauf in China, während am kommenden Wochenende der erste Einsatz des neuen Bezahldienstes Apple Pay erwartet wird. Und dann stehen in sieben Tagen auch schon die Quartalszahlen an …

Anzeige
Anzeige

Die Ereignisse überschlagen sich wieder einmal in Cupertino – im Tagesrhythmus produziert Apple die Schlagzeilen, nach denen Techmedien lechzen. Da ist vor allem die mit Spannung erwartete zweite Keynote in fünf Wochen, die der iPhone-Hersteller für diesen Donnerstag bestätigte. Neue iPads gelten ebenso als ausgemacht wie neue MacBooks.

Neuer Macintosh-Computer dürften Apple Rückenwind im wichtigsten Quartal des Jahres bescheren. Gerade erst vermeldete der Marktforscher IDC, dass Apple es mit erwarteten 5 Millionen Absätzen im dritten Kalenderquartal erstmals seit Beginn der der Aufzeichnungen unter die Top 5 der PC-Hersteller geschafft habe.

Schlag auf Schlag: Keynote, iPhone 6-China-Launch, Apple Pay-Start, Quartalszahlen…
Anzeige

Wie stark die Mac-Absätze tatsächlich ausgefallen sind, können Anleger in einer Woche bei Vorlage der nächsten Quartalsbilanz kontrollieren, die nur leicht besser im Vorjahr erwartet wird. Zeichen für die Entwicklung der laufenden Geschäfte dürfte es unterdessen schon Freitag geben, wenn der Verkauf des iPhone 6 und 6 Plus in China beginnt. Die drei größten chinesischen Mobilfunkbetreiber, China Mobile, China Telecom und China Unicom, haben am vergangenen Freitag binnen nur 6 Stunden 1 Millionen Vorbestellungen erhalten.

Und nach dem China-Launch des iPhone 6 ist vor dem US-Start von Apple Pay! Die US-Supermarktkette Walgreens machte Mitarbeiter in einer internen Mail mit dem baldigen Start des Bezahldienstes vertraut: „Zur Vorbereitung auf den Launch von Apple Pay am 18. Oktober…“, ist im internen Memo zu lesen, das der Apple-Blog MacRumours verbreitete. Gut möglich, dass Tim Cook den Start von Apple Pay selbst auf der Keynote am 16. Oktober verkündet. Keine Frage: Die heiße Phase im Apple-Jahr hat begonnen – ein iDay jagt den nächsten.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*