Otto Walkes plant „Zwergenaufstand“ gegen Multiplex-Kinos

News-Der-7bte-Zwerg-Trailer.jpg

Otto Walkes wehrt sich dagegen, dass sein aktueller 3D-Film "Der 7bte Zwerg" nicht in den Kinos von Cinemaxx, Cineplex und Kinopolis läuft. Der Comedian vermutet dahinter eine Boykottmaßnahme gegen den Verleih Universal Pictures International.

Anzeige

Denn im vergangenen Jahr haben die Verleihe durchgesetzt, dass ein Teil der Zuschläge, die Kinobesucher für 3D-Filme bezahlen, auch an sie weitergeleitet wird. Bislang blieb dieser komplett bei den Kinobetreibern, die ihn mit Investitionen in die Technik begründeten.

Otto, dem durch die Aktion rund 30 Prozent der Kinos fehlen, will nun laut Spiegel mit einem mobilen Kino durch Deutschland fahren und den Film in Mehrzweckhallen zeigen: „Das ist unser Zwergenaufstand.“

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige