Anzeige

Di Lorenzo schreibt Lesern: Zeit startet Newsletter „Warum soll ich das lesen“

Die-Zeit.jpg

Die nächste Post vom Chefredakteur: Nach Gabor Steingarts Morning Briefing und der Top 7 des Bild.de-Machers Julian Reichelt, startet jetzt auch die Zeit einen Newsletter, in dem der Chefredakteur über die wichtigsten Inhalte der kommenden Ausgabe informiert.

Anzeige
Anzeige

Jede Woche will nun Giovanni di Lorenzo oder sein stellvertretender Chefredakteur Bernd Ulrich die Frage beantworten: „Warum soll ich das lesen?„. „Mit dem Newsletter wollen wir unsere Leserinnen und Leser an den Diskussionen teilhaben lassen, die bei uns die Entstehung jeder Ausgabe der Zeit begleiten“, sagt Giovanni di Lorenzo.

Neben einem Newsletter wollen die Hamburger den Text auch über die Social Media-Kanäle von Zeit, Zeit Online und dem Zeit Magazin spielen. „Es geht uns darum, eine erste eigene Blattkritik zu liefern, die unsere Leser neugierig machen und zum Mitdiskutieren anregen soll“, so Bernd Ulrich.

Anzeige

Ganz neu ist der Ansatz bei der Zeit nicht, die kommende Ausgabe zu erklären. In Form eines Videos geschieht dies schon seit Jahren.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*