Anzeige

„Twin Peaks“ kehrt zurück: David Lynch führt wieder Regie

Bildschirmfoto-2014-10-06-um-19.13.36.png

Das Original lief nur vergleichsweise kurz im TV - und ist doch Teil der Popkultur geworden. Nun kehrt "Twin Peaks" zurück auf die Bildschirme. 2016 laufen auf Showtime neun Episoden. Kult-Regisseur David Lynch äußerte sich bereits kryptisch auf Twitter zu der Ankündigung.

Anzeige
Anzeige

Die Dreharbeiten mit dem alten Duo Mark Frost und David Lynch sollen 2015 beginnen. Ob dazu der alte Cast aus Kyle MacLachlan, Madchen Amick, Michael Ontkean, Dana Ashbrook, Lara Flynn Boyle, Sherilyn Fenn, Richard Beymer, Warren Frost und Peggy Lipton wieder zu sehen ist, bleibt unklar. „Was bleibt mir mehr zu sagen“, erklärt David Nevis, Präsident des Showtime-Networks. „Um Agent Cooper zu zitieren: ‚Ich habe keine Ahnung, wohin das führt. Aber ich bin mir sicher, an einen gleichermaßen mysteriösen und wundervollen Ort.“ Frost und Lynch ergänzten: „Die mysteriöse Welt von Twin Peaks holt uns wieder ein. Wir sind aufgeregt. Möge der Wald mit Euch sein.“

Die Serie wurde nur in zwei Staffeln in den Jahren 1990 und 1991 auf ABC ausgestrahlt. Vor allem die erste Season gilt unter Kritikern als stilprägend für das künftige US-Fernsehen. Thematisch dreht sich die Story vordergründig um die Aufklärung des Mordes an Laura Palmer durch den FBI-Agenten Dale Cooper. Nach und nach entpuppt sich das vordergründig idyllische Städtchen Twin Peaks als bloße Fassade.

Anzeige

Erst im Juli war eine Special Edition erschienen, auf der 90 Minuten zuvor nicht gesendetes Material zu sehen waren. Zur Story der neuen Staffel ist noch nichts bekannt. Der kurze Teaser lässt zumindest darauf schließen, dass die Fans einen Einblick in die Ereignisse 25 Jahre nach der der letzten der 29 ausgestrahlten Episoden zu sehen bekommen.

(via)

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*