Anzeige

NeuH.com: Deutscher Journalist startet Promi-Portal aus den USA

Bildschirmfoto-2014-10-06-um-17.10.50.png

Noch so ein Klatsch-Magazin - vielleicht aber ein besonderes? Der Name zumindest macht neugierig: neuH.com (gesprochen New Age) will den Promi-Journalismus ein Stück weit revolutionieren. Andreas Renner hat sich zum Ziel gesetzt unter die Oberflächlichkeit des Show-Biz zu gelangen und über die "Leidenschaften" der VIP's zu berichten - und lässt sie auch selbst schreiben.

Anzeige
Anzeige

Seit vergangener Woche ist das Projekt, das Renner gemeinsam mit acht weiteren Kollegen umsetzt, online. Gemeinsam berichten sie aus Deutschland und den USA über das Leben der Stars und Sternchen. Diese sollen aber auch selber berichten und von sich erzählen, erklärt Renner, der selbst seit 15 Jahren in L.A. lebt.

Zum Start liefert das Web-Magazin deshalb eine Kolumne von Kult-Rocker Udo Lindenberg, Fanta-Vier-Sänger Smudo und Comedian Axel Schröder sollen folgen. Von US-Stars erfahren die Leser mehr über ihre Lieblingsorte. Zu Beginn: Drew Barrymore spricht über „Ihr L.A.“, Sänger will.i.am über Rio. Selbst geschrieben haben die Promis ihre Beiträge aber nicht.

In Erscheinung treten aber auch jene, die abseits der Kino-Leinwände oder Konzerthallen leben und arbeiten. So beschreibt das Team das Leben eines Currywurstbuden-Besitzers aus Wuppertal oder widmet sich den Leuten, die prominente kameratauglich machen.

Anzeige

 

 

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*