Anzeige

Samwers wollen Rocket Internet bereits Anfang Oktober an die Börse bringen

Rocket Internet-Chef Oliver Samwer
Rocket Internet-Chef Oliver Samwer

Die Samwers geben weiter Gas: Nachdem die Zalando-Papiere bereits kurz vor ihrem Handelsstart stehen (1. Oktober). Scheint der Zeitplan für Rocket Internet nicht weniger ehrgeizig. Wie der Spiegel berichtet, soll bereits am 8. oder 9. Oktober die Erstnotiz an der Frankfurter Börse erfolgen.

Anzeige
Anzeige

„Der Plan ist in Stein gemeißelt“, zitiert der Spiegel einen Insider. Nach eigener Angabe strebt der Startup-Inkubator mit seine Börsengang einen Bruttoerlös von 750 Millionen Euro an. Sich selbst bezeichnen die Berliner mittlerweile als „führende E-Commerce-Plattform in Schwellenländern“ mit dem Ziel „die größte Internet-Plattform außerhalb der USA und Chinas zu werden“.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*