buzzer-das-letzte-aus-dem-netz
Anzeige

Diekmann entschuldigt sich bei Aldi für Katzen-Griller-Content

Katzen-Griller-Aldi.jpg

Bei der Bild scheint man noch auf eine strenge Trennung von Redaktion und Anzeigenabteilung zu achten. Sonst wäre diese Seite so wohl nie in Druck gegangen. Unter einer arg übergeigten Katzen-Griller-Story, war nämlich eine große Aldi-Anzeige für "Bayerische Mini-Haxen", "Wies`n Hendl" und andere Fleischwaren platziert. Via Twitter entschuldigte sich Bild-Boss Diekmann schon mal beim Anzeigenkunden.

Anzeige
Anzeige

Tatsächlich machte das Boulevard-Blatt mit Geschichte „Asiate grillt Nachbar-Katze!“ sogar auf seiner Titelseite auf.
Bildschirmfoto 2014-09-19 um 14.55.54

Ungeklärt bleibt da nur zwei Fragen:
1. Kurbelt Katzen-Content auch die Kiosk-Verkaufszahlen an oder wirkt das Phänomen nur im Netz?
2. Lassen sich die Händl und Haxen auch mit dem Bunsenbrenner grillen?

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

  1. Die Entschuldigung ist nicht minder geschmacklos und dazu m.E. nach noch mit einem Fehler behaftet: „Keine. Absicht“??
    Das ganze noch mit einem zwinkernden Smiley abzuschließen, nun, das passt wunderbar zu dem Schundblatt.

    „Blöd dir deine Meinung“…
    oder
    „Bild dir keine Meinung“… (nimm unsere!)

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*