Anzeige

Neue iPads in Sicht: Nächste Apple-Keynote angeblich Ende Oktober

Apple CEO Tim Cook
Apple CEO Tim Cook

In Kürze wird Apple-CEO Tim Cook wohl wieder auf der Bühne stehen: Für Ende Oktober hat der iPad-Bauer laut AppleInsider eine neue Keynote für seine Tablets anberaumt. Unklar ist noch der genaue Tag der Präsentation.

Anzeige
Anzeige

Laut dem US-Blog AppleInsider kommuniziert Apple den Termin schon intern. Was dann vorgestellt werden könnte, das ist kein wirkliches Geheimnis: Auf die neuen iPhones folgen in der Regel neue iPads. Und auch OS X, Apples Betriebssystem für die Macs, soll in Kürze mit „Yosemite“ über neue Funktionen verfügen. So lässt sich etwa über „Continuity“ mit dem Mac über eine Verbindung zum iPhone telefonieren.

Viel mehr als kleine, technische Updates erwartet die Techszene nicht. Mit der Einführung des iPad Air hat Apple sein Tablet um rund 200 Euro verschlankt, dünner und schneller gemacht. Für gewöhnlich gehen mit der „Zwischengeneration“ nur kleine Verbesserungen einher – also ein schnellerer Chipsatz und eventuell mehr Speicher. Zudem ist die Einführung des Fingerabdrucksensors „TouchID“ für die Apple-Tablets im Gespräch.

Im vergangenen Jahr stellte Apple am 22. Oktober 2013 das neue iPad Air und das iPad mini Retina vor, bevor die Produkte dann Anfang November erhältlich waren. AppleInsider behauptete zuletzt, dass die Keynote in diesem Jahr am 21. Oktober stattfinden würde. The-Loop-Blogger Jim Dalrymple kommentiert das nur nüchtern mit einem „Nope“.

Anzeige

 

 

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*