Anzeige

8 Mio. sehen Last-Minute-Sieg des FC Bayern, „Under the Dome“ bricht ein

Champions-League-Spiel Bayern München – Manchester City
Champions-League-Spiel Bayern München - Manchester City

Das ZDF ist mit starken Quoten in die neue Champions-League-Saison gestartet. Zwar sahen nicht ganz so viele zu wie vor einem Jahr, doch mit genau 8,00 Mio. Fans erreichte das Spiel FC Bayern - Manchester City einen Marktanteil von 28,8%. Auch in den junge Zielgruppen gewann das Match souverän den Tag.

Anzeige
Anzeige

Das sind die fünf Dinge, die Sie über die Quoten vom Mittwoch wissen müssen:

1. Champions League stark – aber unter Vorjahr

Mit den 8,00 Mio. Fans, die das 1:0 der Bayern gegen Manchester City im ZDF sahen, blieb der Sender über eine halbe Million unter dem Wert des 1. Spieltags der Saison 2013/14. Damals schalteten 8,56 Mio. bei den Mainzern das Spiel zwischen Neapel und Dortmund ein. Der Marktanteil lag damals bei 29,2%, diesmal bei 28,8% – ein verschmerzbarer Rückgang also, der auch dem schönen Spätsommer-Wetter zuzurechen sein könnte. Den Tagessieg holte sich das Spiel jedenfalls auch in den jüngeren Zielgruppen – mit 3,92 Mio. 14- bis 59-Jährigen (24,3%) und 2,61 Mio. 14- bis 49-Jährigen (24,0%). Auch Sky blieb unter dem ersten Mittwochs-Wert der Vorsaisons: 760.000 Fans schalteten die Konferenz und die Einzelmatches ein – 2,7%. Vor einem Jahr kam der entsprechende Mittwochabend noch auf 970.000 Fans.

2. „Under the Dome“ verliert deutlich an Zuspruch

Vor einer Woche konnte ProSieben die Premieren-Zahlen der zweiten Staffel noch bejubeln, nun muss der Sender befürchten, dass der Serie „Under the Dome“ die Luft ausgeht. Statt 1,65 Mio. 14- bis 49-Jährige wie vor sieben Tagen sahen diesmal nur noch 1,33 Mio. zu, der Marktanteil in der für ProSieben wichtigen Zielgruppe schrumpfte von starken 16,4% auf nur noch ordentliche 12,5%. Der Fußball hat der Serie also offenbar deutlich geschadet. Stärkster Konkurrent war sie in der jungen Zielgruppe aber auch nicht, denn „Die 25 schrecklich-schönsten Freundschaften“ kamen trotz Fußball immerhin auf 1,57 Mio. 14- bis 49-Jährige und 14,3%.

3. ARD, RTL, Sat.1 und ProSieben um 20.15 Uhr nur zusammen mit so vielen Zuschauern wie das ZDF

Anzeige

Wie deutlich der Champions-League-Fußball den TV-Abend dominiert hat, zeigt ein Vergleich: 8,00 Mio. sahen bekanntermaßen das Match zwischen dem FC Bayern und Manchester City im ZDF. Schärfster Konkurrent war der ARD-Film „Monsoon Baby“ mit 3,09 Mio. Sehern und 10,7%. RTL landete mit den „25 schrecklich-schönsten Freundschaften“ bei 2,53 Mio. und 8,9%, ProSieben mit „Under the Dome“ bei 1,81 Mio. und 6,7%, Sat.1 mit „Was weiß ich?!“ bei 1,63 Mio. und 5,8%. Zusammen kamen also die vier größten ZDF-Verfolger auf knapp 9 Mio. Seher. Nur zu viert konnte man den Fußball im ZDF also schlagen.

4. Sat.1 floppt erneut mit „Was weiß ich?!“ und „Gossip“

Sat.1 ist es am Mittwochabend nicht gelungen, eine ernsthafte Alternative zum Fußball darzustellen. Nur 1,63 Mio. sahen die Show „Was weiß ich?!“, ganze 890.000 danach das Promi-Magazin „Gossip“. Die Marktanteile lagen damit bei miserablen 5,8% und 4,3%. In der jungen Zielgruppe sah es ähnlich mies aus: 640.000 und 390.000 14- bis 49-Jährige entsprachen 5,8% und 4,7%. Damit blieb Sat,1 im jungen Publikum auch hinter RTL II. Dort erzielten die „Babys!“ und die „Teenie-Mütter“ immerhin 6,3% und 5,8%. Vox blieb mit „Revenge“ hingegen bei 5,8% und 4,9% hängen, kabel eins erzielte mit „Braveheart“ und 630.000 14- bis 49-Jährigen ordentliche 6,8%.

5. zdf_neo schlägt mit „Kommissarin Lucas“ Vox, RTL II und kabel eins

Der große Gewinner unter den kleineren Sendern war am Mittwoch ganz eindeutig zdf_neo. Mit der Premiere des neuen „Kommissarin Lucas“-Falls „Der nette Herr Wong“, der am Samstag auch im ZDF läuft, lockte man 1,40 Mio. Leute an – ein fabelhafter Platz 27 in den Tages-Charts und ein ebenfalls fabelhafter Marktanteil von 4,9%. Zum Vergleich: Normal sind für zdf_neo 1,2%. „Kommissarin Lucas“ erreichte also das Vierfache – trotz Fußball – in der Prime Time. Toll. Über die Mio.-Marke sprangen um 20.15 Uhr auch noch die „Expeditionen ins Tierreich“ im NDR Fernsehen – mit 1,05 Mio. und 3,7%.

Hier finden Sie bei MEEDIA täglich die Top 20 des Gesamtpublikums, der 14- bis 49-Jährigen und der 14- bis 59-Jährigen. Eine Liste aller Quoten-Analysen der Vergangenheit lesen Sie immer an dieser Stelle.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*