buzzer-das-letzte-aus-dem-netz
Anzeige

Frauen für die FAZ: Pro Quote persifliert FAZ-Kampagne „Kluge Köpfe“

Pro Quote fordert: Mal eine Frau zur Herausgeberin der FAZ berufen.
Pro Quote fordert: Mal eine Frau zur Herausgeberin der FAZ berufen.

Seit 1995 wirbt die Frankfurter Allgemeine Zeitung mit der Kampagne "Kluge Köpfe" für das Traditionsblatt. Die Organisation Pro Quote hat sich diese nun gekapert, um eine ganz eigene Werbebotschaft zu vermitteln. Sie fordert, natürlich: Mehr Frauen in die Führungsspitze der FAZ.

Anzeige
Anzeige

„Dahinter steckt immer ein kluger Kopf“ heißt es normalerweise auf den Werbeplakaten und Anzeigen der FAZ. Prominente Menschen wie Helmut Kohl, Michael Haneke, Joachim Gauck oder Karl Lehmann waren in all den Jahren bereits Teil der Kampagne. Auch hier fällt aber auf: Besonders viele Frauen waren nicht dabei.

Bildschirmfoto 2014-09-11 um 10.57.17

Anzeige

Mit einem eigenen Plakat macht die Organisation Pro Quote auf den Mangel an weiblichen Mitgliedern der FAZ-Führungsriege aufmerksam. „Dahinter steckt immer… ein Mann“ heißt es in der Grafik. „Seit 65 Jahren keine Herausgeberin für die FAZ. Zeit für einen Wandel.“ Pro Quote geht damit auf die Diskussion um die Nachfolge des ehemaligen FAZ-Herausgebers Frank Schirrmacher ein. Der Journalist war im Juni verstorben. Erstmals wird nun eine Frau als Herausgeberin gehandelt: Felicias von Lovenberg.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*