Anzeige

Dmexco zieht erste Erfolgsbilanz: Online-Werbung knackt 25 Prozent-Marke im Gesamtwerbemarkt

DMEXCO.jpg

Bevor am Freitag eine Kinder-Messe die wichtigsten Produkte für die ersten Lebensjahre der Kleinen präsentiert, gehört das Messegelände in Köln ganz den Web-Workern, Nerds, Gründern und Media-Experten. Bereits nach dem ersten Tag scheint klar: Die Dmexco entwickelt sich zu einem der wichtigsten Leistungsschauen der Digitalwirtschaft. Nicht umsonst legen viele Verbände ihre aktuellen Studien zeitgleich mit der Messe vor.

Anzeige
Anzeige

So veröffentlichte am gestrigen Dienstag der Bundesverband Digitale Wirtschaft seinen OVK-Report. Darin wird für das laufende Jahr ein Nettovolumen für digitale Display-Werbung von 1,41 Milliarden Euro prognostiziert. Demnach wächst der deutsche Markt um 6,8 Prozent gegenüber zum Vorjahr. „Im ersten Halbjahr 2014 war im Hinblick auf die klassische Display-Werbung eine gewisse Zurückhaltung im Markt spürbar. Für die zweite Jahreshälfte können wir aber schon jetzt wieder einen deutlichen Anstieg der Nachfrage verzeichnen, so dass wir das ursprünglich erwartete Wachstum zwar nicht ganz erreichen werden, aber ein gerade mit Blick auf die anderen Medien doch zufrieden stellendes Marktergebnis erzielen können“, kommentiert OVK-Vorsitzender Paul Mudter.

Der Anteil der Online-Werbung an den Gesamtwerbeausgaben liegt mittlerweile bei knapp über 25 Prozent. Damit setzt sich das Internet weiter von den Tageszeitungen (20,2%) und Publikumszeitschriften (8,5%) ab und holt fortlaufend zu TV (28,4%) auf.

Anzeige

Ebenfalls zeitgleich mit Dmexco präsentierte der Bundesverband Deutsche Startups e.V. seinen neuen Startup-Monitor. Die Untersuchung kommt zu dem Ergebnis, dass in den kommenden zwölf Monaten im Schnitt jede Neugründung zehn neue Mitarbeiter einstellen will. Das entspräche einem Zuwachs von 50 Prozent. Die große Mehrheit der Gründer (71,6%) geht davon aus, dauerhaft im Unternehmen zu bleiben. Beinahe jedes zweite Startup (47,3%) ist davon überzeugt, eine weltweite Marktneuheit anzubieten.

Dieser positiven Stimmung können sich die Dmexco-Macher wohl nur anschließen. Auch im sechsten Jahr ihres Bestehens setzt die Messe ihren Wachstumskurs fort. So füllen die 807 Aussteller mittlerweile drei ganze Hallen mit über 66.000 qm Fläche. Seit 2009 wuchs die Messe damit um 270 Prozent. Bei den Besuchern rechnen die Veranstalter mit 30.000 Gästen. Nach dem Andrang am ersten Tag muss diese Zahl wohl eher nach oben korrigiert werden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*