Anzeige

iPhone 6, iPhone 6 Plus, Apple Watch, iOS 8: Das hat Apple heute vorgestellt


Tim Cook und die Apple Watch
Tim Cook und die Apple Watch

Das Warten hat ein Ende: Apple hat auf seiner mit Hochspannung erwarteten Keynote im Flint Center in wahres Produktfeuerwerk abgebrannt. Wie erwartet hat Apple das iPhone 6 mit 4,7 und 5,5 Zoll Display und sein neues mobiles Betriebssystem iOS 8 vorgestellt. Highlight der fast zweistündigen Präsentation: die sehnlichst erwartete Apple Watch!

Anzeige
Anzeige

Alle Augen auf Apple: Der Techpionier hat heute bei seiner mit Spannung erwarteten Keynote geliefert. Wie die zahlreichen Leaks im Vorfeld bereits vermuten ließen, enthüllte CEO Tim Cook und Marketing-Chef Phil Schiller die nächste Generation des iPhone in gleich zwei Modellen.

Das iPhone 6 kommt mit einem 4,7 Zoll großen Bildschirm – und demselben Preis wie das Vorgängermodell iPhone 5s daher: 199 Dollar / Euro für die 16 GB-Variante mit 2-Jahresvertrag.  Doch dabei lässt es der Kultkonzern aus Cupertino natürlich nicht: Wie im Vorfeld erwartet worden war, bietet Apple seinen Anhängern endlich auch eine 5,5 Zoll große Phablet-Version, die 100 Euro / Dollar mehr kostet.  Der Speicher ist auf 128 GB gewachsen; das iPhone 6 und iPhone 6 Plus kostet mit dem größten Speicherkapazität 399 bzw. 499 Dollar / Euro mit 2-Jahresvertrag.

iPhone 6 und iPhone 6 Plus kommen am 19. September in den Handel 

Beide iPhone 6-Modelle sind nicht nur größer, sondern auch schlanker geworden – nur noch 6,9 Millimeter ist das iPhone 6   dick –  das iPhone 6 Plus bringt es auf 7,1 Millimeter. Die Vorgängermodelle Phone 5 und iPhone 5s maßen noch 7,5 Millimeter.

Natürlich hat Apple auch unter der Oberfläche deutlich nachgebessert: Beide iPhones werden mit einem A8-Chip ausgeliefert, der nach Angaben von Phil Schiller 50-mal schneller takten soll als das erste iPhone bzw. 25 Prozent schneller das iPhone 5s.

Anzeige

Das iPhone 6 kommt wie der Vorgänger mit einer 8 MP-Kamera, aber einem verbesserten Fotosensor daher. Erhältlich sind die neuen iPhones in Deutschland wie erwartet am nächsten Freitag, dem 19.September. Zwei Tage vorher rollt Apple sein mobiles Betriebssystem iOS aus.

Tim Cook enthüllt die Apple Watch und Bezahlsystem Apple Pay

Doch das eigentliche Highlight enthüllte Tim Cook nach knapp einer Stunde wie sein Vorgänger und Mentor Steve Jobs als „one more thing“: die seit Anfang 2013 erwartete Smartwatch. Nicht iWatch, sondern „Apple Watch“ nennt Apple sein Wearable, das ab 350 Dollar “Anfang 2015“  in den Handel kommen soll.

Die Apple Watch kommt in drei Varianten mit Plastik-, Metall- und Lederarmband daher und benötigt zur vollen Funktionalität das iPhone. Die Unterstützung läuft ab iPhone 5. Wie erwartet kündigte CEO Tim Cook auch ein mobiles Bezahlsystem an, das Apple Pay heißt und auf dem iPhone und der Apple Watch laufen wird.

An der Börse kam Apples Keynote zunächst gut an: Die Apple-Aktie stieg in der Spitze um drei Prozent auf 102 Dollar, ehe Gewinnmitnahmen einsetzten. Zum Ende des Handelstages fiel die Aktie auf 98 Dollar zurück.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*