buzzer-das-letzte-aus-dem-netz
Anzeige

Von wegen Jogi im Live-Interview: RTLs Flunker-Tweet zum „Espresso-Interview“

Loew-RTLw.jpg

RTL zeigte erstmals ein Qualifikationsspiel der DFB-Elf. Doch weder die Live-Übertragung noch der Doppelpack von Thomas Müller werden von der Partie zwischen Deutschen und Schottland bleiben. Schon jetzt ein Begriff ist dagegen das "Espresso-Interview". Dumm nur, dass sich der Sender bei einer Twitter-Nachfrage dazu von der Bild beim Flunkern erwischen ließ

Anzeige
Anzeige

Seit jeher gehört das Bundestrainer-Interview nach einem Länderspiel zu den Königsdisziplinen der Sportberichterstattung. Waldemar Hartman musste bereits leidvoll erfahren, was passieren kann, wenn ein Bundestrainer so richtig fuchsig wird. Die Weißbierwutrede von Rudi Völler ist längst eine TV-Legende. Hartmans Nachfolger erging es auch nicht besser. Sie werden stets für ihre zu zärtliche Hofberichterstattung kritisiert.

Nun durften sich am gestrigen Sonntag erstmals das neue RTL-Team Florian König und Jens Lehmann versuchen. Auch sie werden nicht als kritische Nachfrager in die Geschichtsbücher eingehen. Dafür aber als die ersten Fußball-TV-Baristas. Denn zum Gesprächsstart boten die beiden dem National-Trainer Jogi Löw erst einmal einen Espresso an.

Eigentlich ein wunderbarer PR-Coup. Denn sofort bekam das Gespräch seinen eigenen Spitznamen weg: das Espresso-Interview.

Weiterer Stoff für die Geschichtsbücher war der Umstand, dass erstmals das Bundestrainer-Gespräch auch für eine Werbepause unterbrochen wurde. Was dann folgte, gleicht allerdings einer kleinen Blamage für RTL.

Anzeige

Auf die Nachfrage eines Twitterers, ob das ganze Gespräch live war, antwortet der Sender mit ja. Wie RTL auf Bild-Nachfrage dann allerdings bestätigen musste, sprachen König und Lehmann während des Werbe-Breaks einfach mit Löw weiter. Die TV-Zuschauer bekamen dann die Konserve vorgesetzt.

So bekam das Espresso-Interview einen bitteren Nachgeschmack. Dabei hatten sich die TV-Baristas so viel Mühe gegeben.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*