Anzeige

Von der Daily zur Weekly: ARD setzt „Verbotene Liebe“ fort

Verbotene-Liebe1.jpg

Jetzt ist es amtlich: Das Erste produziert nun doch neue Folgen seiner Dauer-Soap „Verbotene Liebe“. Die Serie kommt dann allerdings nicht mehr täglich, sondern nur noch ein mal pro Woche. Geplant sind zunächst 15 Folgen im 48-Minuten-Format, die freitags um 18:50 Uhr im Ersten ausgestrahlt werden.

Anzeige
Anzeige

Ab Ende Februar soll das Comeback on Air gehen. Allerdings müssen sich die Fans auf einige Neuerungen einstellen. So sieht das neue Konzept – laut Pressemitteilung – vor, „den Kern einer bewährten Marke mit frischen Impulsen durch die neue Hauptfigur Mila von Draskow (Besetzung steht noch nicht fest)“ zu verbinden. Allerdings soll die Familie von Lahnstein auch weiterhin eine zentrale Rolle spielen.

„Mit dem Beschluss, die tägliche Ausstrahlung von ‚Verbotene Liebe‘ zu beenden, begann die Arbeit an einer Weekly“, erklärt Programmdirektor Volker Herres. „Von der Redaktion und der Produktion wurde ein überzeugendes Konzept entwickelt, das mehr Spannung und noch mehr Glamour verspricht. So wollen wir den treuen „Verbotene Liebe“-Fans eine attraktive Fortsetzung ihrer Lieblingsserie bieten.“

Anzeige

Frank Beckmann, ARD-Koordinator für das Vorabendprogramm verspricht, dass die neue Serie „mehr Drehzeit, opulentere Bilder und eine dichtere Handlung“ bekommen soll.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*