Anzeige

iPersiflage: Wie Ikea für seine neue Katalog-Werbung Apple veräppelt

Keine Kabel, kein nerviges Aufladen: Das ist das BookBook von Ikea
Keine Kabel, kein nerviges Aufladen: Das ist das BookBook von Ikea

Wenn Apple ein neues Produkt herausbringt, wird das vom Unternehmen stets in hochtrabenden Werbespots zelebriert. IKEA hat sich daran ein Beispiel genommen und präsentiert seinen neuen Jahreskatalog für 2015 in Apple-Manier: "It's not a digital book, or an E-Book. It's a BookBook."

Anzeige
Anzeige

Keine Kabel, unendliche Akkulaufzeit und das alles bei nur acht Millimeter Dicke: Das ist der neue IKEA-Katalog 2015. Inhalte sind alle vorinstalliert und hochauflösend. Das Beste: Bei 328 Seiten muss der Leser nicht mal Ladezeiten in Kauf nehmen. „A device so simple and intuitive, using it feels almost familiär.“

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

  1. Liebes Team von Meedia!

    Die Idee von IKEA mit dem bookbook ist schön, aber wohl doch geklaut: http://youtu.be/YhcPX1wVp38 Das spanische Video zu BOOK würde bereits im Jahr 2010 gepostet. Könnten Ihre Recherche-Fachleute mal der Geschichte nachgehen, inwieweit IKEA mit dem bookbook-Video ggf Urheberrechte verletzt haben könnte? Herzliche Grüße Mathias Benckert

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*