Anzeige

Super Spielzeug für iPhone-Filmer: 
Instagram launcht Zeitraffer-App Hyperlapse

Instagram-Hyperlapse.jpg

Neues Spielzeug für iOS-Nutzer: Das beliebte Fotonetzwerk Instagram hat seine zweite Standalone-App gelauncht, die Hobby-Videofilmern Spaß machen dürfte. Nutzer können künftig Bewegtbilder raffen und im Schnellvorlauf posten.

Anzeige
Anzeige

Der Siegeszug von Instagram geht weiter. Mehr als 200 Millionen Menschen nutzten die immer beliebtere Facebook-Tochter bereits im März – die 250 Millionen-Marke dürfte im laufenden Jahr noch fallen. Doch eine Viertelmilliarde Nutzer für eine App ist der Mutter Facebook offenbar nicht genug:  Nur einen Monat nach dem Snapchat-Killer Bolt spendiert der nach Google wertvollste Internetkonzern der Welt seiner Tochter schon die nächste Standalone-App.

Nach dem Privatversand von Fotos stehen nun wieder Videos im Fokus. Rund ein Jahr ist es her, dass Instagram – vor allem, um Twitters Video-App Vine zu kontern – die Bewegtbild-Funktion zu seinen Posting-Optionen hinzufügte. Nutzer bekamen die Möglichkeit, Videos in 15 Sekunden Länge aufzunehmen oder aus Archivmaterial zusammenzuschneiden.

Hyperlapse-Videos sehen aus wie „15.000 Dollar teurem Equipment“ geschossen

Nun zieht Instagram eine weitere Zeitachse ein – und bietet sie gleich als App an. Hyperlapse heißt die Standalone-App, die seit gestern Abend ausschließlich in Apples App Store für iOS-Geräte verfügbar ist. Längeres Videomaterial kann mit Hyperlapse in bis zu zwölffacher Geschwindigkeit gerafft und dann auf Instagram im üblichen 15 Sekunden-Format oder auch länger auf Facebook gepostet werden. Die App soll verwackelte Aufnahmen zudem stabilisieren.

Anzeige

Wired reagierte so begeistert auf die neue Instagram-App, dass die Tech-Institution befand, es wäre so, als habe der Nutzer nun „ein 15.000 Dollar teures Equipment in der Hand. (…) Die Zeitraffer-Videos sehen so aus, als habe sie Martin Scorsese oder Michael Mann geschossen.“ Die ersten Hyperlapse-Posts kursieren bereits auf Instagram… Ganz so euphorisch wie Wired muss man die Ergebnisse vielleicht nicht beurteilen. Für Hobbyfilmer mit iPhone in der Hand ist die neue App Hyperlapse aber ganz sicher ein hübsches Spielzeug.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*