Anzeige

„Und das ist gut so“: So unterschiedlich reagiert das Web auf Wowereits Rücktritt

Wowereit.jpg

Klaus "Wowi" Wowereit tritt zurück. Und wenn Berlins Regierender Bürgermeister nach über 13 Jahren geht, dann nicht, ohne dass das Web auch seine Meinung dazu kundtut - mal bissig, mal dankbar. MEEDIA hat die besten Reaktionen zum Rücktritt zusammengetragen - vom Liveticker bis zum Gesichtsmorphing.

Anzeige
Anzeige

So ein Rücktritt eines prominenten und gleichermaßen umstrittenen Politikers ist natürlich ein gefundenes Fressen für die Medien, allen voran die Satire-Seiten.

Und natürlich fühlt sich auch die Politik berufen, zum „Wowi“-Rücktritt Stellung zu beziehen.

Ulf Poschardt fühlt sich derweil dazu genötigt, „Wowi“ zu verteidigen.

Der Großteil der Twitter-Community verhält sich allerdings so, wie es zu erwarten war, und verabschiedet Wowereit mit reichlich Häme.

Anzeige

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*