Anzeige

„Promi BB“ verliert Zuschauer, DFB-Pokal und ZDF-Film siegen

Promi-Big-Brother-630x353.jpg

Geht es nun doch bergab für "Promi Big Brother"? Am Montag sahen nur noch 1,27 Mio. 14- bis 49-Jährige zu, der Marktanteil von 15,7% ist der bisher schwächste der aktuellen Staffel. Dennoch liegt er natürlich weiter klar über Sat.1-Soll. Die Tagessiege holten sich der DFB-Pokal und ZDF-Krimi "Das Ende einer Nacht".

Anzeige
Anzeige

Das sind die fünf Dinge, die Sie über die Quoten vom Montag wissen müssen:

1. „Promi Big Brother“ verliert erneut fast zwei Marktanteilspunkte

Am Sonntag haben wir die Verluste im Vergleich zum Samstag noch als normal eingestuft, schließlich ist die TV-Konkurrenz an einem Sonntagabend groß. Doch auch am Montag – ohne Kontrahenten, die außergewöhnliche Zahlen erreicht haben, ging es nun um weiter bergab. Nach 19,5% am Samstag und 17,5% am Sonntag gab es bei den 14- bis 49-Jährigen diesmal nur noch 15,7%. Damit bleibt „Promi Big Brother“ allerdings weiterhin klar über den Sat.1-Normalwerten – und auch über den Zahlen der 2013er-Staffel. Im Gesamtpublikum gab es nach 13,5% am Samstag und 13,6% am Sonntag diesmal 12,9% – 2,62 Mio. sahen zu.

2. DFB-Pokal siegt in den jungen Zuschauergruppen und beschert auch Sky gute Zahlen

Da hat Das Erste unbewusst genau auf das richtige Spiel als Live-Übertragung gesetzt: Der Sieg von Dynamo Dresden gegen Schalke 04 war wohl die größte Überraschung der 1. DFB-Pokal-Runde – und 5,26 Mio. Fans konnten das Spiel dank ARD miterleben. Im Gesamtpublikum reichte das für gute 17,6%, allerdings nicht ganz für den Tagessieg, den das ZDF mit dem Film „Das Ende einer Nacht“ erkämpfte (5,60 Mio.). Gewonnen hat der Fußball allerdings bei den 14- bis 59-Jährigen (mit 2,22 Mio. und 13,6%), sowie bei den 14- bis 49-Jährigen (mit 1,45 Mio. und 13,5%). Auch Sky punktete mit dem Pokal: Durchschnittlich 420.000 schalteten die über drei Stunden lange Übertragung ab 18.30 Uhr ein.

3. „Danni Lowinski“ unter 8%, „Stalkern auf der Spur“ nur mit 10,5%

Anzeige

Zwischen 20.15 Uhr und 22.15 Uhr hatten die Privatsender – natürlich zum Teil auch wegen des Fußballs – nicht viel zu lachen. RTL kam mit „Verfolgt – Stalkern auf der Spur“ bei den 14- bis 59-Jährigen nur auf 9,2%, bei den 14- bis 49-Jährigen auf 10,5%, mit „Versicherungsdetektive“ danach auf 10,2% und 11,7%. Deutlich zu wenig sind auch die Marktanteile von jeweils 7,7% für die Sat.1-Serie „Danni Lowinski“, die auch eine Mitschuld dafür haben könnten, dass es für „Promi Big Brother“ im Anschluss weiter nach unten ging. An seine Normalwerte kam auch ProSieben nicht heran: „Die Simpsons“ und „The Big Bang Theory“ erzielten zwischen 20.15.Uhr und 22.15 Uhr nur 9,9% bis 10,8%, für „TBBT“ ging es erst nach 23 Uhr auf deutlich bessere 14% und mehr hinauf.

4. „Chicago Fire“ legt wieder deutlich zu, kabel eins floppt mit „Drop Zone“

Nachdem es in den vergangenen Wochen etwas abwärts für die Vox-Serie „Chicago Fire“ ging – vor einer Woche z.B. bei den 14- bis 49-Jährigen auf 7,3% und 7,2%, sahen diesmal wieder deutlich mehr zu. 870.000 14- bis 49-Jährige waren es um 20.15 Uhr, sogar 960.000 um 21.10 Uhr, die Marktanteile kletterten auf schöne 8,4% und 8,7%. Damit landete Vox auch klar vor RTL II, wo „Die Wollnys“ um 20.15 Uhr mit 670.000 jungen Zuschauern 6,6% erreichten – und „Die Reimanns“ danach mit 700.000 ähnliche 6,3%. Klar unter dem Soll landete kabel eins mit dem Film „Drop Zone“: Den wollten nur 430.000 14- bis 49-Jährige sehen – unschöne 4,1%.

5. NDR stark mit „Obst und Gemüse“, 3sat mit Mallorca-Doku

Das stärkste Programm der kleineren Sender war am Montagabend die Verbraucher-Reporage „Die Tricks mit Obst und Gemüse“. 1,29 Mio. schalteten sie um 21 Uhr ein – starke 4,1%. Auch das Magazin „Markt“ landete vorher mit 1,19 Mio. und 4,0% deutlich über dem 12-Monats-Durchschnitt des NDR (derzeit 2,5%). Sehr erfolgreich war auch die 3sat-Doku „Die Balearischen Inseln – Mallorca“: 1,07 Mio. Interessenten fand sie um 20.15 Uhr – 3,6%. Außerdem in der Prime Time über der Mio.-Marke: SWR-Film „Urlaub mit kleinen Folgen“ (1,04 Mio. / 3,4%) und zdf_neo-Krimi „Inspector Barnaby“ um 21.45 Uhr mit 1,02 Mio. und 4,4%.

Hier finden Sie bei MEEDIA täglich die Top 20 des Gesamtpublikums, der 14- bis 49-Jährigen und der 14- bis 59-Jährigen. Eine Liste aller Quoten-Analysen der Vergangenheit lesen Sie immer an dieser Stelle.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*